Willkommen bei der Kölner Katzenschutz-Initiative e.V.

Kastration ist Tierschutz! Bitte lassen Sie Ihr Tier kastrieren.

Wir helfen Ihnen gerne dabei. Sprechen Sie uns an, vermeiden Sie weiteres Katzenelend.

 

Kastrationsaktion

  Auch dieses Jahr wollen wir wieder helfen, eigene Katzen kastrieren und chippen zu lassen. Deshalb starten wir bis Ende...
Read More

Ferun und Finn

  Wer hat Ferun und Finn gesehen? Die beiden Miezen werden mittlerweile seit über zwei Jahren vermisst. Wir geben aber...
Read More

Das neue Jahr…

  ... fängt gut an: Am 03.01. durften wir die Ausbeute von der Weihnachtsbaumaktion im Zooland in Frechen abholen! Wir...
Read More

Guten Rutsch…

  ... in ein gutes, leichteres Jahr wünscht Katerchen Keno! Unser Team bedankt sich herzlich bei allen netten Menschen, die...
Read More

Wie kann man uns unterstützen…?

  Es gibt viele Möglichkeiten, uns zu unterstützen. Sachspenden: Auf unserer Wunschliste findet man einige Sachen, die wir gut gebrauchen...
Read More

Weihnachtsgrüße…

  Annika sendet Weihnachtsgrüße, auch vom Rest der Familie.Sie wartet geduldig - Freund Timmy schmückt d.J. den Baum.   _...
Read More

 

Zuhause gesucht:

Notfellchen
Notfellchen
Freigänger
Freigänger
nala-5
Wohnungskatzen
Kittenkörbchen
Kittenkörbchen
Externe Vermittlungshilfe
Externe Vermittlungshilfe


Kastrationsaktion


 

Auch dieses Jahr wollen wir wieder helfen, eigene Katzen kastrieren und chippen zu lassen. Deshalb starten wir bis Ende März 2023 wieder eine Kastrationsaktion.

Melden können sich alle bedürftigen Menschen im Raum Köln und im Rhein-Erft-Kreis. Sie bekommen dann von uns einen Kastrationschein für den Tierarzt ausgestellt, mit dem Sie Ihre Katze/n vergünstigt kastrieren und chippen lassen können.

Rufen Sie uns an, wir helfen unbürokratisch! Haben Sie keine Scheu, sich zu melden. Sie helfen damit, das Elend der Katzen zu verringern!

Bitte wenden Sie sich vertrauensvoll an:

Frau Gabriele Günther, Tel. 02236 / 9299673 oder an Frau Eva Worlitschek, Tel. 0221 / 590 3446. Besprechen Sie mit ihnen das weitere Vorgehen!


Ferun und Finn

 

Wer hat Ferun und Finn gesehen?

Die beiden Miezen werden mittlerweile seit über zwei Jahren vermisst. Wir geben aber die Hoffnung nicht auf.

 

Wer hat die beiden gesehen oder hat sie bei sich aufgenommen? Wenn Jemand die beiden adoptiert hat und sie gern behalten möchte, werden wir nicht versuchen, sie ihm abzunehmen.

Wir möchten nur Gewissheit haben, was aus den beiden Katzen geworden ist.

Verschwunden sind sie am 24.07.2019 in Rommerskirchen-Evinghoven (PLZ 41569).

Der ehemalige Besitzer beschreibt die beiden wie folgt:

Ferun ist sehr menschenbezogen und könnte ggfs irgendwo Unterschlupf gefunden haben; vielleicht hat sie ein neues Zuhause gefunden.

Finn ist eher scheu, so dass ich davon ausgehe, dass er zum Streuner geworden sein könnte.

Die Tatsache, dass ich nicht weiß, was aus ihnen geworden ist, macht mich fertig.

Daher habe ich sowohl für Hinweise, die ihren Aufenthaltsort klären, als auch für eine erfolgreiche Rückvermittlung eine Belohnung ausgesetzt.

250 Euro zahle ich für die Information, wo die beiden sind.

500 Euro zahle ich, wenn sie aktuell nur übergangsweise untergekommen sind und zurück vermittelt werden können.

Hinweise bitte direkt an: 0176 / 72909688


Das neue Jahr…

 

… fängt gut an: Am 03.01. durften wir die Ausbeute von der Weihnachtsbaumaktion im Zooland in Frechen abholen!

Wir bedanken uns sehr herzlich für diese tolle Aktion und bei den vielen großzügigen Spendern!

 


Guten Rutsch…

 

… in ein gutes, leichteres Jahr wünscht Katerchen Keno!

Unser Team bedankt sich herzlich bei allen netten Menschen, die unsere Tierschutzarbeit erst möglich machen!


Wie kann man uns unterstützen…?

 

Es gibt viele Möglichkeiten, uns zu unterstützen.

Sachspenden: Auf unserer Wunschliste findet man einige Sachen, die wir gut gebrauchen können:

Amazon- Wunschliste

Direkte Geldgeschenke:

Natürlich sind wir auch auf Geldspenden angewiesen. Wir bezahlen unseren Pflegestellen (wenn gewünscht) Futter und Streu, füttern Freigänger an Futterstellen, lassen kranke Katzen tierärztlich versorgen, stellen Scheine zum Kastrieren und Chippen aus… Die Liste ist lang.

Da wir als Verein keine sonstigen Einnahmen haben, benötigen wir Unterstützung.

entweder über Paypal: spenden@koelner-katzen.de
oder Konto: Kölner Katzenschutz-Initiative e.V. | IBAN: DE28 3705 0198 1011 4026 15 | BIC: COLSDE33XXX 
 
Es ist auch möglich, Patenschaften für ein Tier oder eine Futterstelle zu übernehmen.

Indirekte Geldspenden:

Ja, auch das ist möglich. Wir sind bei verschiedenen Programmen angemeldet, bei denen man nebenbei auch einfach unterstützen kann.

Zum Beispiel durch einen Einkauf bei Amazon oder anderen Anbietern.

Amazon Smile

WeCanHelp

 

Aktive Mithilfe:

Wir suchen immer wieder Menschen, die uns aktiv unterstützen. Sei es als Pflegestelle, Fahrdienst (z.B. Spenden abholen), an Futterstellen Katzen einfangen (z.B. um sie zum Tierarzt zu bringen) oder ähnliches.

Interesse? Dann melden Sie sich gerne per Mail: kontakt@koelner-Katzen.de

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


Weihnachtsgrüße…

 

Annika sendet Weihnachtsgrüße, auch vom Rest der Familie.Sie wartet geduldig – Freund Timmy schmückt d.J. den Baum.

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Louis (früher Milan) hat beim Baumschmücken geholfen.

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Kaja geht es gut…

_ _ _ _ __ _ _ _ _

Julchen vertreibt sich die Zeit bis das Christkind kommt.

Liebe Frau Duske, wunderschöne Weihnachten für Sie, Ihre Familie und Ihr Team und einen guten Rutsch in ein – hoffentlich -friedvolles Jahr 2023. Julchen geht es gut, sie macht uns jeden Tag soviel Freude und ist ein richtiger Sonnenschein.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Grüße von Mohrle

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Gizmo (früher Georgie) ist sehr froh, im Warmen zu sein! Grüße aus Bonn.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Ein weihnachtliches Hohoho-Hallo von euren Ehemaligen! Weiterhin viel Kraft und Engagement und Liebe für die Fellnasen.

Wir hoffen auf ein paar ruhigere, harmonische Tage im Kreise eurer Angehörigen und Freunde.

Liebe weihnachtliche Grüße von Lea und Zoe nebst Frauchen Marion.

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Adventliche Grüße von Barry, den wir sehr ins Herz geschlossen haben. Ein selten kommunikativer Kater

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

…und von Nala. Nach der Arbeit im Homeoffice braucht sie eine kleine Pause.


Frohe Weihnachten…

 

…wünscht das Team der Kölner Katzenschutz-Initiative und bedankt sich bei allen lieben Menschen, die durch Spenden oder sonstige Unterstützung unsere Arbeit erst möglich machen!

Unser Carlo-Grummelchen schließt sich mit besten Grüßen an!


Schon der 4. Advent…

 

Schlingel Henry findet Weihnachten spannend. Nächstes Jahr feiert er auf jeden Fall im neuen Heim!


Weihnachten macht Spaß…

 

Pflegekaterchen Henry in Aktion


Schon der 3. Advent…

 

Mama Biene und ihre schwarze Tochter Bonnie wünschen sich so sehr ein neues Heim mit Freigang. Sie warten schon soo lange… Vielleicht geht ihr Wunsch im neuen Jahr in Erfüllung?


Weihnachtsgeschenk gesucht…?



.

Weihnachten – und Geschenke…

Was soll ich nur zu Weihnachten schenken, meinen Lieben, meinen guten Freunden und mir selbst?

Vor wenigen Jahren war noch so:

– – – – –

Das fragen sich viele Menschen jetzt, genau wie in jedem Jahr. Und jedes Jahr wird es noch schwieriger! Noch mehr Sachen, die man hinstellen kann? Noch eine Küchenmaschine, noch mehr Krawatten und Socken, schon wieder ein Blumengesteck??

Wir haben einen ganz wunderbaren Vorschlag, der dem Schenkenden das Herz erwärmt, der den Beschenkten glücklich macht, weil beide wissen, dass es so sinnvoll und wichtig ist und dass dadurch kleinen verlassenen Katzenseelen ein Stück Wärme, Liebe und Geborgenheit geschenkt wird und sie nicht hungern müssen!

Unser Vorschlag und unsere große Bitte:

Schenken Sie eine Futterstellen-Patenschaft!

Ein wundervolles Geschenk für einen lieben Menschen, aber auch ein Geschenk, das man sich selbst machen kann, in dem Wissen, dass an dieser Futterstelle keine Streuner hungern und frieren müssen!

– – – – – – –

Ja, so war es noch vor recht kurzer Zeit. Und jetzt?

Jetzt haben die Menschen große Sorgen, wie soll ich Strom und Heizen zahlen, die Lebensmittel werden immer teurer, die Inflation…

Wir wissen genau, wie es ist, wie knapp das Geld ist, wie groß die Sorgen der Menschen, denn wir sind ja selbst genauso betroffen von all dem.

Doch wir wissen, die Katzen brauchen uns, wir können und dürfen nicht sagen, dass wir nicht mehr kommen, dass es kein Futter mehr geben wird, kein Wasser, keine tierärztliche Betreuung.

Deshalb bitten wir euch ganz herzlich um Hilfe, um Unterstützung.

Schon ab 5,– Euro monatlich gibt es eine Teil-Patenschaft für eine der Futterstellen, natürlich erhalten Sie eine Patenschaftsurkunde mit dem Namen des Beschenkten ausgestellt.

Und auch die nicht mehr vermittelbaren Katzen auf Dauerpflegestellen und die Katzen, die auf Pflegestellen auf ein Zuhause warten, brauchen Unterstützung!

Übernehmen Sie eine Patenschaft für einen unserer Schützlinge, bekommen Sie selbstverständlich ebenfalls eine Patenschaftsurkunde ausgestellt und übergeben.

Dies sind sindvolle Geschenke – nicht nur zur Weihnachtszeit!

Wir haben diverse Futterstellen in Erftstadt, Kerpen, Kerpen-Sindorf, Kerpen-Türnich und Wesseling. Alles in Allem werden dort ca. 60 Draußen-Katzen von den fleißigen Helfern unseres Vereins betreut.

Deshalb benötigen wir immer Nass- und Trockenfutter und auch Leckerli!

Mit der Futterstellen-Patenschaft stellen Sie sicher, das die Näpfe an „Ihrer“ Futterstelle regelmäßig gut gefüllt sind, natürlich versorgen wir die Katzen an allen Futterstellen auch immer mit frischem Wasser, denn auch das ist wichtig für das Wohlergehen unserer wild lebenden Schützlinge. Auch Katzenmilch und Leckerli werden dankbar angenommen.

Man sieht sie selten am Tag, sie sind scheu und verstecken und tarnen sich, aber die Wildkamera schafft es doch, sie hin und wieder abzulichten. Hier auf den Bildern sieht man einige unserer nächtlichen Gäste.

 

 

Unsere Miezen verlassen sich auf uns…

 

 

In der Nähe der Futterstellen haben wir spezielle, isolierte Schlafhäuschen aufgestellt, so können die Katzen sich vor Regen, Schnee und Frost geschützt einkuscheln.

 

Natürlich sind wir auch sehr dankbar für jede sonstige Unterstützung, sei es eine einmalige Geld- oder Futterspende, eine Mitgliedschaft oder tatkräftige Hilfe!

Patenschaftsanträge kann man sich hier heruntenladen: Menüzeile „Helfen & Spenden“.

Herzlichen Dank für jede Unterstützung, die Katzen brauchen unsere Hilfe!




Kalender 2023

 

Die Models Pebbles und Loui sind jedenfalls ganz begeistert:

   


Unsere Kalender sind eingetroffen: Hier eine kleine Vorschau:

 


Die Kalender für das Jahr 2023 sind aktuell im Druck und ab 12.09. versandfertig! Ab jetzt können sie vorbestellt werden!

Die Kalender sind in der Größe A4 als Wandkalender gefertigt. Neben dem Monatskalender findet ihr natürlich ein tolles Katzenbild, inklusive Spruch und Platz für eure Notizen.

Preis pro Stück: 10 Euro plus 1,60 Euro Versandkosten. Bei Bestellungen für mehrere Kalender können die Versandkosten variieren.

Bestellungen können wir – der Übersicht halber – nur per E-Mail annehmen: katzenkalender@gmx.de

Bitte schreibt dazu, wieviele Kalender ihr haben möchtet, ob ihr per PayPal oder per Überweisung bezahlen möchtet und natürlich eure Adresse!

PayPal: spenden@koelner-katzen.de

Überweisung:

Sparkasse KölnBonn

IBAN: DE28 3705 0198 1011 4026 15

BIC: COLSDE33XXX


Pflegestellen gesucht!

 

Immer wieder kommt es vor, dass eine Katze aus privaten Gründen nicht mehr in ihrem Zuhause bleiben kann oder der Besitzer verstorben ist oder ins Pflegeheim muss.

Wir kümmern uns ebenso um „Niemandskatzen“, von denen manche einfach ausgesetzt wurden und nun eine neue Chance bekommen sollten, wie auch um private Abgabekatzen.

Wir betreiben kein Tierheim, deshalb sind wir auf Pflegestellen angewiesen.

Katzen, die auf eine Pflegestelle kommen, können ganz unterschiedlich sein. Manche sind alt, manche vielleicht blind oder krank, manche sind noch ganz klein. Alle brauchen viel Aufmerksamkeit und Liebe.

Wir versuchen, die Katzen passend zu den Pflegestellen zu verteilen und auf ihre Wünsche einzugehen.

Die Pflegestellen nehmen unsere Schützlinge bis zur endgültigen Vermittlung bei sich auf, versorgen sie artgerecht und helfen so mit, dass sie die Chance auf ein schönes liebevolles neues Zuhause bekommen.

Für die Pflegestelle entstehen dabei – wenn gewünscht – keinerlei Kosten für Futter und Streu. Tierarztkosten werden selbstverständlich immer vom Verein übernommen.

Die Ausstattung (Transportkorb, Kratzbaum, Schlafplatz des Lieblings usw) wird ebenfalls vom Verein gestellt.

Wir suchen verstärkt Pflegestellen, um mehr Katzen helfen zu können!

Manchmal brauchen wir nur für einige Tage eine kuschelige Unterkunft für eine Katze, manchmal dauert es auch länger, bis die Mieze in ein neues Heim ziehen kann.

Habt ihr Interesse? Dann ruft gerne an oder schreibt uns: 02236 / 9299673 oder 0177 / 7923 613.


Nikolausgrüße…

 

… von den Schwestern Dolphin und Flöckchen – Sie wünschen sich ein liebevolles Zuhause mit einem schönen abgesicherten Balkon…


Grüße zum 2. Advent…

 

… wünscht Levi. Der liebe schüchterne 12jährige Kater wartet schon so lange auf ein neues liebevolles Zuhause. Vielleicht geht sein Wunsch ja bald in Erfüllung.