Wohnungskatzen

 

Wir vermitteln unsere erwachsenen Miezen in der Regel entfloht, entwurmt, kastriert, gechippt und geimpft und auf FIV und FeLV getestet mit Schutzvertrag und anteiliger Kostenaufwandspauschale.

Im Sinne des Vereins besuchen wir Sie vorab und schauen nach erfolgreicher Vermittlung später, wie sich die Mieze bei Ihnen eingelebt hat.

 

Diese Miezekatzen sind Wohnungstiere und ihnen reicht zum Glücklichsein ein schöner, abgesicherter Balkon und liebevolle Streichelhände.

Jerry
Socke

 

 

 

 

 

 


 

Jerry

Wir möchten euch noch mal Jerry ans Herz legen…  Er war bereits vermittelt, aber leider nur kurzfristig, seitdem wartet er wieder auf der Pflegestelle.

Er ist ein wirklich super lieber Kerl, aber er braucht jemanden, der viel Zeit für ihn hat. Der süße Jerry braucht ganz viel Liebe und Zuwendung, und er ist glücklich, wenn er oft betüddelt wird. Er braucht ein Zuhause, wo er das findet, was er braucht: Geborgenheit und Liebe – und in der Nacht ein kleines Nachtlicht, das ihm Sicherheit gibt, sonst hat er Angst. Mit einem kleinen Licht maunzt er nur hin und wieder nachts, er tröstet und erzählt sich vielleicht selbst, dass auch diese Nacht bald wieder vorbei sein wird und alles gut ist.

Der sehr liebe Kater ist glücklich mit einbem abgesicherten Balkon oder abgesicherten Garten, denn er ist gerne an der frischen Luft. Und er möchte Einzeltier sein!

Man sieht es ihm nicht gleich an, Jerry ist 15 Jahre alt.

Ja, er ist nicht mehr jung – aber er hat sehr sehr viel Liebe zu geben und möchte auch gerne Liebe erfahren!

Sinnvoll für Jerry ist es, dass für ihn mehr als ein Katzenklo bereit steht. Und dennoch ist es so… wie soll man das ausdrücken, ohne dass sich jemand angegriffen fühlt… manchmal geht was daneben. So, jetzt ist es raus. Er ist ein Stehpinkler (das ist natürlich ein Scherz). Jerry braucht einfach manchmal sehr schnell sein Klo (bei älteren Menschen ist es oft ähnlich), und wenn das nicht in greifbarer Nähe ist… Tja… wir fürchten, dies wird die meisten Interessenten abschrecken.

Ein relativ alter Kater, dem auch schon mal Pipi daneben geht, ohne dass er das möchte, der ein Nachtlicht braucht und sich trotzdem im Dunklen immer mal selbst laut aufmuntert und der außerdem wahrscheinlich sein Leben lang Schilddrüsentabletten nehmen muss – wer will denn so einen???

Wird es jemanden geben, der ihm trotzdem ein Zuhause geben möchte, wird es irgend jemanden geben, der Jerry so akzeptiert und liebt, wie er ist – mit allen Vor- und Nachteilen?

Wir geben die Hoffnung nicht auf, dass da draußen irgendwo der Mensch ist, der „Ja“ zu Jerry sagt.

Seine Zähne wurden gerade erst saniert. Seit dem 18.04. bekommt er das Medikament Thyronorm für die Schilddrüse. In 7 Wochen wird kontrolliert. Er wird die Tabletten sein Leben lang nehmen müssen. Das beeinträchtigt sein Leben aber nicht. Im Gegenteill, es wird ihm gut tun.

     

      

   

      

Der liebe Jerry ist entfloht, entwurmt, kastriert und gechippt. Jerry wird nach einem positiven Vorbesuch gegen eine Spende mit einem Schutzvertrag abgegeben.

Wer gibt dem lieben Kerlchen ein kuscheliges Zuhause für den Rest seines hoffentlich noch langen Lebens?

Hier gibt es nähere Infos über ihn: 02236 / 9299673 oder 0177 / 7923 613 (ab 14 Uhr). Besuchen kann man ihn in 50389 Wesseling.


Socke

Socke ist reserviert

Name: Socke

Ist das nicht ein Kleidungsstück, das es in vielen Farben gibt und gegen kalte Füße hilft?

Ja, das stimmt.

Und es ist der Name dieses hübschen, lieben Katers, sechs Jahre jung und mit seiner Pflegemama sehr verschmust!

Wie fast alle Katzen ist Socke Fremden gegenüber sehr zurückhaltend, bei Socke braucht man viel Zeit und Geduld, er lässt sich aber mit Leckeri bestechen, außerdem schmust er für sein Leben gern.

     

  

        

Und wo schläft Socke am liebsten! Natürlich da, wo kalte Füße am unangenehmsten sind: im Bett! Und da wärmt Socke nicht nur den Körper des Menschen, sondern auch seine Seele, denn was ist heilsamer und beruhigendes als Katzenkuscheln und Katzenschmusen?

Genau – nichts!

         

Leider kann dieser schöne, kuschelige Socke nicht zu allen gehen, sie wärmen und mit ihnen schmusen. Wir müssen gemeinsam mit ihm ein einziges neues Zuhause aussuchen. Wer also ernsthates Interesse hat, sollte sich unbedingt ganz bald melden, bevor Socke mit jemand anderem schmust…

Auf Artgenossen und kleine Kinder kann der hübsche Kater verzichten.

Socke braucht einen abgesicherten Balkon oder Freigang in einer ruhigen Gegend.

Bei Einzug ins neue Zuhause ist Socke entfloht, entwurmt, kastriert, gechippt, auf FIV und FeLV negativ getestet und geimpft. Nach einem positiven Vorbesuch kann er dann mit einem Schutzvertrag und einer Kostenaufwandsentschädigung von 140 Euro bei Ihnen einziehen.

Hier gibt es nähere Auskünfte über Socke: 01573 / 6570071. Die Pflegestelle befindet sich in Leverkusen.