Freigängerkatzen

 

Wir vermitteln unsere erwachsenen Miezen in der Regel entfloht, entwurmt, kastriert, gechippt und geimpft und auf FIV und FeLV getestet mit Schutzvertrag und anteiliger Kostenaufwandspauschale.

Im Sinne des Vereins besuchen wir Sie vorab und schauen nach erfolgreicher Vermittlung später, wie sich die Mieze bei Ihnen eingelebt hat.

 

Zur Zeit haben wir folgende Freigängerkatzen / -kater in der Vermittlung:

Öhrchen
Mia und Max
Isabella und Quincy

 

 

 

 

 

 


Öhrchen

Der hübsche Kater Öhrchen ist ca. ein Jahr alt. Er sucht ein neues liebevolles Zuhause.

Öhrchen ist ein stattlicher, kräftiger, schöner und liebevoller Kater. Er ist sehr verschmust und verträgt sich mit allen Katzen hervorragend. Öhrchen fordert aber auch Aufmerksamkeit ein.

Er könnte sehr gut als Zweitkater einziehen. Öhrchen möchte Freigang genießen.

  

  

  

Bei Einzug ins neue Heim ist Öhrchen entfloht, entwurmt, kastriert, gechippt, auf FIV und FeLV getestet und hat die 1. Impfung. Nach einem positiven Vorbesuch kann er mit einer Kostenaufwandspauschale von 140 Euro mit einem Schutzvertrag bei Ihnen einziehen.

Hier gibt es nähere Infos über den stattlichen Kater: Tel. 0221 / 590 3446. Die Pflegestelle befindet sich in Köln.


Mia und Max

Mia und Max wurden zu Ostern 2019 draußen geboren und wohnen seit kurzem bei ihren Pflegeeltern.

Mittlerweile haben sich beide gut auf der Pflegestelle eingelebt. Die Geschwister sind sehr verspielt und holen sich gerne ihre Streicheleinheiten ab, während dessen sie um die Wette schnurrren und auch gerne mal den Milchtritt zeigen.

Mia ist offen, erzählt mittlerweile auch mal gerne, liebe schnelle Spiele, sehr gerne mit dem Angelspielzeug. Sie möchte beschäftigt werden. Sie zeigt sich gar nicht ängstlich.

Max mag es ebenfalls, gestreichelt zu werden, und er genießt es dann sehr. Er ist sehr lieb und verschmust. Mit seiner Schwester tobt er gerne herum. Er wird auch immer offener.

Hier neue Fotots von den Geschwistern:

      

     

     

Und einige ältere…

        

        

        

Mia und Max sind bei Umzug ins neue Heim entfloht, entwurmt, gechippt, kastriert, auf FIV und FeLV getestet und haben die 1. Impfung. Nach einem positiven Vorbesuch können sie mit einer Kostenaufwandsentschädigung von zusammen 260 Euro mit einem Schutzvertrag ins neue Heim ziehen.

Hier kann man für nähere Infos anrufen: 0177 /295 1330. Die Pflegestelle befindet sich in Königswinter.


Isabella und Quincy

Das hübsche Geschwisterpaar Isabella und Quincy wurde draußen geboren und an einer Futterstelle eingefangen.

Die beiden sind Anfang Mai 2019 geboren, und auch wenn sie neugierig sind und gerne spielen, sind sie sehr scheu.

Momentan sind die beiden auf einer Pflegestelle, auf der sie in zwei Zimmern alleine sind. Das ist natürlich besser als bei Wind und Wetter draußen zu sein, aber richtig zahm werden sie so nicht, sie verkriechen sich und machen keinerlei Fortschritte, die wir uns so sehr wünschen für die beiden jungen Geschwister.

Wir wollen unbedingt vermeiden, dass sie zurück müssen zur Futterstelle, wo wir sie aufgefunden haben, vor allem erst recht nicht vor dem nahenden Winter.

Sie sind nun auf der Suche nach einer liebevollen Pflegestelle oder auch natürlich einem Für-immer-Zuhause bei lieben Menschen, die ihnen Zeit geben zu erkennen, wie schön es ist, in einem Kuschelkörbchen zu liegen und wir schön Streicheleinheiten sind.

Sie brauchen Menschen mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen, und sie brauchen Familienanschluss, so dass sie lernen, Menschen zu vertrauen und sich zu öffnen.

Es wird keine leichte Aufgabe werden, aber eine lohnenswerte!

  

Ältere Bilder:

  

   

   

Isabella und Quincy sind bei Einzug ins neue Heim entfloht, entwurmt, kastriert, gechippt, auf FIV und FeLV getestet und haben die 1. Impfung. Nach einem positiven Vorbesuch können beide gegen eine Spende mit einem Schutzvertrag einziehen.

Natürlich möchten die Geschwister zusammen bleiben. Kinder im neuen Heim sollten schon älter sein. Isabella und Quincy möchten Freigang genießen.

Hier gibt es nähere Infos über Isabella und Quincy: 02236 / 92 99 673. Die Pflegestelle befindet sich in 51580 Reichshof.