Freigängerkatzen

 

Wir vermitteln unsere erwachsenen Miezen in der Regel entfloht, entwurmt, kastriert, gechippt und geimpft und auf FIV und FeLV getestet mit Schutzvertrag und anteiliger Kostenaufwandspauschale.

Im Sinne des Vereins besuchen wir Sie vorab und schauen nach erfolgreicher Vermittlung später, wie sich die Mieze bei Ihnen eingelebt hat.

Zur Zeit haben wir folgende Freigängerkatzen / -kater in der Vermittlung:

Lotti
Mynni und Samira
Biene und Bonnie
Billy und Bobby

 

 

 

 

 


 

Lotti


 

Bald in der Vermittlung: Lotti, drei Jahre jung.

  


Mynni und Samira

 

Mynni und Samira. Wir sind Freundinnen und beide zwei Jahre alt. Wir leben nun seit einem Jahr bei unserer Dosenöffnerin.

 

 

 

Mynni

Ich bin eine kleine schlanke Katze, ich möchte oft, viel und ausdauernd spielen. Ich brauche körperliche und mentale Auslastung, gerne in Form von Clickertraining, ich apportiere auch gerne.

Ich bin wählerisch mit dem Essen, ich liebe Whiskas-Soßenfutter mit Fisch. Beim Katzenfreu bitte darauf achten, dass es ganz feines Mineralstreu ist.

Ich bin noch schüchtern bei Geräuschen, ich brauche Orte, wohin ich mich zurückziehen kann. Gerne fordere ich Streicheleinheiten ein und lecke dann deine Hand.

Am liebsten wäre mir eine ruhige Umgebung ohne Kinder, wo es einen vorhersehbaren Tagesablauf gibt.

Meine neuen Dosenöffner sollten wirklich Zeit haben, mich fordern und fördern und das Clickertraining fortsetzen.

 

_ _ _ _ _

Ich bin Samira, Mynnis Freundin. Meine Dosenöffnerin denkt, dass ich unbedingt Freigang brauche.

Ich liebe es, auf dem Balkon zu sitzen und zu gucken, zu beobachten und zu jagen. Ich liebe Leckerlis, egal welche. Wenn du da bist, liege ich oft rum und manchmal komme ich zum Kuscheln. Das am liebsten in der Nacht, ich lege mich zu dir und du kannst mich streicheln.

Ich esse auch sehr gerne, daher musst du ein wenig aufpassen, was und wieviel ich esse. Wenn ich spielen willl, liebe ich den Laserpointer, da musst du auf mich aufpassen, ich verausgabe mich schnell.

Ich kann nicht richtig miauen, aber wenn ich es versuche, hört es sich sehr süß an, findet meine Dosenöffnerin. Ich liebe hohe Möbel und Kratzbäume und habe gerne den Überblick über alles.

   

 

 

Wir sind sehr lieb, beißen und kratzen nicht und sind beide sehr menschenbezogen, wenn wir einmal Vertrauen gefasst haben.

Magst du uns ein neues Heim geben? Bitte bitte mit Freigang!

Bei Einzug ins neue Heim sind wir entfloht, entwurmt, kastriert, gechippt, auf FIV und FeLV negativ getestet und haben zwei Impfungen.

Wenn du Fragen hast, gerne anrufen: 01522 / 613 5860.


Biene und Bonnie

 

Biene und ihre schwarze Tochter Bonnie suchen ebenfalls ein neues Heim.

Mama Biene ist noch jung, sie wird auf zwei Jahre geschätzt. Die schwarze Bonnie ist die Schwester von Billy und Bobby und somit auch im August 2021 draußen geboren.

Beide Katzendamen sind immer noch schüchtern und scheu; sie sind noch nicht schmusig. Sie freuen sich aber und kommen, wenn es Leckerchen gibt.

Bei Fremden verstecken sie sich. Sie werden im neuen Heim Menschen mit Liebe und Geduld brauchen, die ihnen Zeit geben, Vertrauen zu fassen. Ihr neues Zuhause sollte ruhig sein und ohne kleine Kinder. Kinder möchten ihre Miezen gerne streicheln, die Enttäuschung wäre vorprogrammiert. Am besten wäre vielleicht ein Ehepaar mittleren Alters.

Mama und Tochter (und die Söhne Billy und Bobby) spielen sehr gerne und kennen und mögen Hunde. Die kleine schwarze Bonnie köpfelt mit dem kleinen Hund der Pflegestelle. Und wurde zum Dank abgeschleckt…

Später möchten sie Freigang genießen.

Biene…

 

Bonnie…

  

Bei Einzug ins neue Heim sind sie entfloht, entwurmt, kastriert, gechippt, auf FIV und FeLV getestet und haben die 1. Impfung gegen Katzenschnupfen und -seuche.

Nach einem positiven Vorbesuch können die beiden mit einer Kostenaufwandspauschale von zusammen 280 Euro bei Ihnen einziehen.

Hier gibt es nähere Infos über die beiden Miezen: 01522 / 613 5860 oder 0177 / 7923 613 (ab 14 Uhr). Die Pflegestelle befindet sich in Bergheim.


Billy und Bobby

 

Die Brüderchen Billy und Bobby wurden ca. im August 2021 draußen geboren.

Mittlerweile sind sie auf der Pflegestelle aufgetaut und lassen sich gerne streicheln und beschmusen; sie verstecken sich aber auch, wenn Besuch kommt.

Im neuen Zuhause werden sie erst einmal einen Rückfall haben. Auch sie brauchen liebevolle Menschen mit Geduld, die ihnen Zeit geben, anzukommen und Vertrauen zu fassen.

Ihr Zuhause sollte ruhig sein und ohne kleine Kinder.

Dies ist Billy…

 

Und das ist Bobby…

Genau wie ihre Mama Biene und Schwesterchen Bonnie kennen und mögen die Brüder Hunde…

Wer hat ein Herz für die beiden Brüder? Später möchten sie Freigang in einer ruhigen Gegend genießen.

Bei Einzug ins neue Heim sind sie entfloht, entwurmt, kastriert, gechippt, auf FIV und FeLV getestet und haben die 1. Impfung gegen Katzenschnupfen und -seuche.

Nach einem positiven Vorbesuch können sie mit einer Kostenaufwandspauschale von zusammen 280 Euro bei Ihnen einziehen.

Hier gibt es nähere Infos über die Kater: 01522 / 613 5860 oder 0177 / 7923 613 (ab 14 Uhr). Die Pflegestelle befindet sich in Bergheim.


..

 

..