Freigängerkatzen

 

Wir vermitteln unsere erwachsenen Miezen in der Regel entfloht, entwurmt, gechippt, geimpft, kastriert und auf FIV und FeLV getestet mit Schutzvertrag. Die Kostenaufwandspauschale für diese medizinische Verpflegung teilen wir Ihnen nach Kontaktaufnahme mit.

Im Sinne des Vereins besuchen wir Sie vorab und schauen nach erfolgreicher Vermittlung später, wie sich die Mieze bei Ihnen eingelebt hat.

Zur Zeit haben wir folgende Freigängerkatzen / -kater in der Vermittlung:

Patty und Whity
Rexy und Jack
Betty und Bubbles
Max
Biene und Bonnie
Nicky
Billy und Bobby

 


 

Patty und Whity


Die hübschen Geschwister Patty und Whity wurden ca. im Mai 2023 draußen geboren. Dementsprechend sind sie noch etwas scheu, machen sich aber auf ihrer Pflegestelle gut.

Trotzdem brauchen ihre neuen Dosenöffner Zeit und Geduld. Natürlich möchten die Schwestern zusammen ins neue Heim ziehen. Später möchten sie gerne Freigang genießen.

 

  

 

Hier gibt es nähere Informationen über Patty und Whity: 01573 / 8167667.


Rexy und Jack

 

Diese zwei süßen Katzen wurden ca. Anfang bis Mitte Juni 2023 draußen geboren. Sie haben sich auf ihrer liebevollen Pflegestelle aber schon gut eingelebt.

Rexy ist eine kleine Draufgängerin. Sie springt auf alles drauf, rennt lebhaft durch die Gegend. Sie liebt Bällchen und alles, was Geräusche macht. Sie brummt zwischendurch, meint es aber nicht böse. Sie kündigt sich einfach so an, wenn sie auf einen zuläuft.

 

Jack liebt es gestreichelt werden, er liebt ebenfalls Bällchen und vor allem sein Fressen! Jack ist etwas ruhiger als Rexy – er beobachtet lieber, als auf einen draufzuspringen.

  

Sie spielen gerne zusammen und sind sehr lieb. Absolut nicht böse oder frech.

   

 

Jack braucht noch etwas Zeit, um komplett aufzutauen und 100%ig zu vertrauen.

Er guckt sich aber viel bei der mutigeren Rexy ab und traut sich immer mehr, auch wenn man im Zimmer herumläuft und etwas Lärm macht.

Hier gibt es nähere Infos über das Duo: 01573 / 8167667. Die Pflegestelle befindet sich in 50829 Köln.


Betty und Bubbles

Diese beiden wunderschönen Kitten sind Schwestern und wurden ca. April 2023 geboren. Sie wurden ausgesetzt und aus dem Abflussrohr eines Gartenpools gerettet.

Die ersten beiden Wochen auf der Pflegestelle konnte Bubbles fast nichts sehen und riechen. Mittlerweile ist sie nicht mehr ersichtlich eingeschränkt.

Die zwei sind anfangs etwas zurückhaltend, tauen dann aber auf und lassen sich gerne mit bürsten und streichel Einheiten verwöhnen. Da schnurren sie dann um die wette.
Wie es sich für kitten gehört, spielen für ihr Leben gerne und sind sehr aktiv.

Bubbles kommt abends ins Bett der Pflegemama um sich extra Streicheleinheiten abzuholen. Betty kommt ab und zu mit ins Bett, und schläft ansonsten mit den anderen 2 Katzen der Pflegestelle im Wohnzimmer. Beide kommen jeden morgen ihre Pflegemama mit lautem Schnurren begrüßen und können es kaum abwarten, ihr Frühstück serviert zu bekommen.

Beide kommen auf dem Arm der Pflegestelke mit nach draussen auf die Terrasse, um sich frische Luft um die Nase wehen zu lassen. Sie lieben es. Daher wünschen wir uns ein schönes ruhiges Zuhause für die Beiden, am besten mit Auflauf im Garten oder gesicherten Balkon.

 

    

 

 

 

 

Hier gibt es nähere Infos über die hübschen Katzen: 01573 / 8167667. Besuchen kann man sie in Köln.


Nicky

 

Nicky ist eine etwas dominante Katzendame. Sie wird auf ca. 3 Jahre geschätzt.

Sie ist eine sehr anhängliche Mieze, knabbert aber gerne an der Hand, deshalb sollten Kinder schon älter sein.

 

 

Nicky wünscht sich ein ruhiges Heim bei Menschen, die viel zu Hause sind. Da sie den Drang nach Freigang hat, wäre eine ländliche Gegend oder ein Garten von Vorteil. Sie könnte auch zu einer anderen sozialen Katze ziehen.

Hier gibt es nähere Infos über die hübsche Katzendame: 01573 / 8167667. Besuchen kann man Nicky in 50354 Hürth-Efferen.


Max

 

Der süße Max ist ein ehemaliger Streuner; er ist ca. zehn Jahre alt. Leider hat er die meiste Zeit seines Lebens an einer Futterstelle verbracht. Er ist den Menschen zugewandt, lief seinen Futterstellenbetreuern hinterher. Suchte immer Kontakt, aber auf Distanz, er war vorsichtig und etwas scheu.

Auf seiner Pflegestelle ist er sehr schmusig, möchte immerzu gestreichelt werden, spielt auch gerne mit dem Federwedel.

Nach einiger Zeit auf der Pflegestelle können wir sagen, dass Max gerne als Einzeltier bei Menschen mit viel Zeit einziehen könnte.

Oder zu einem dominanten Kater, der ihm Paroli bieten kann. Auf der Pflegestelle lässt er mittlerweile etwas den Macho raushängen…

Obwohl er aussieht, als könne er kein Wässerchen trüben…

Er sollte nach entsprechender Eingewöhnungszeit Freigang in einer verkehrsarmen Gegend genießen können; vielleicht gesicherten Freigang im Garten.

 

Hier gibt es nähere Infos über den hübschen Max: 01573 / 8167667. Die Pflegestelle befindet sich in 50129 Bergheim.


Biene und Bonnie

 

Biene und ihre schwarze Tochter Bonnie suchen ebenfalls ein neues Heim.

Mama Biene ist noch jung, sie wird auf zwei Jahre geschätzt. Die schwarze Bonnie ist die Schwester von Billy und Bobby und somit auch im August 2021 draußen geboren.

Beide Katzendamen sind immer noch schüchtern und scheu; sie sind noch nicht schmusig. Sie freuen sich aber und kommen, wenn es Leckerchen gibt.

Bei Fremden verstecken sie sich. Sie werden im neuen Heim Menschen mit Liebe und Geduld brauchen, die ihnen Zeit geben, Vertrauen zu fassen. Ihr neues Zuhause sollte ruhig sein und ohne kleine Kinder. Kinder möchten ihre Miezen gerne streicheln, die Enttäuschung wäre vorprogrammiert. Am besten wäre vielleicht ein Ehepaar mittleren Alters.

Mama und Tochter (und die Söhne Billy und Bobby) spielen sehr gerne und kennen und mögen Hunde. Die kleine schwarze Bonnie köpfelt mit dem kleinen Hund der Pflegestelle. Und wurde zum Dank abgeschleckt…

Später möchten sie Freigang genießen.

Biene…

 

Bonnie…

  

Hier gibt es nähere Infos über die beiden Miezen: 01573 / 8167667. Die Pflegestelle befindet sich in Bergheim.


Billy und Bobby

 

Die Brüderchen Billy und Bobby wurden ca. im August 2021 draußen geboren.

Mittlerweile sind sie auf der Pflegestelle aufgetaut und lassen sich gerne streicheln und beschmusen; sie verstecken sich aber auch, wenn Besuch kommt.

Im neuen Zuhause werden sie erst einmal einen Rückfall haben. Auch sie brauchen liebevolle Menschen mit Geduld, die ihnen Zeit geben, anzukommen und Vertrauen zu fassen.

Ihr Zuhause sollte ruhig sein und ohne kleine Kinder.

Dies ist Billy…

 

Und das ist Bobby…

Genau wie ihre Mama Biene und Schwesterchen Bonnie kennen und mögen die Brüder Hunde.

Wer hat ein Herz für die beiden Brüder? Später möchten sie Freigang in einer ruhigen Gegend genießen.

Hier gibt es nähere Infos über die Kater: 01573 / 8167667. Die Pflegestelle befindet sich in Bergheim.