Herzlichen Glückwunsch


Unsere Gründerin und langjährige 1. Vorsitzende, Frau Eva Worlitschek, feiert heute am 13. Januar ihren 80. Geburtstag!

Sie ist und bleibt unermüdlich und unersetzlich im Einsatz für die Katzen.

Wir, das ganze Team der Kölner Katzenschutz-Initiative, gratulieren unserer Frau Worli ganz herzlich und wünschen ihr von Herzen alles Gute, vor allem Gesundheit!

  

 

Kastrationsaktion

Unser Verein führt bis Ende April 2021 eine Kastrationsaktion

im Raum Köln und im Rhein-Erft-Kreis für bedürftige Tierhalter durch.

Scheuen Sie sich nicht, rufen Sie uns an, lassen Sie Ihre Katze, Ihren Kater kastrieren. Wir helfen unbürokratisch!

 

Bitte wenden Sie sich vertrauensvoll an Frau Eva Worlitschek: 0221/ 590 3446.

Besprechen Sie mit ihr das weitere Vorgehen.

Haben Sie bitte keine Scheu, sich zu melden. Sie helfen damit, das Elend der Katzen zu verringern!

 

Diabetes-Kater Foxy sucht dringend ein neues Zuhause

Das bisherige Pflegefrauchen schreibt: Wie es im Text steht, ist Foxy zwar eine Einzelkatze, würde sicher aber auch mit anderen Katzen zurecht kommen, sofern er Rückzugsräume hat und in Ruhe ankommen kann.

Viele Katzenhalter sind ja auch in der Zusammenführung mehrerer Katzen „erfahren“ und wissen, wie man am besten vorgeht. Foxy hat auch bereits mit anderen Katzen zusammengelebt.

Sollte also Interesse bestehen bzw. sich jemand die Aufnahme zutrauen und die schon im Haushalte lebende(n) Katze(n) verträglich sein, gerne anrufen.

______________________________

Wir wurden um Hilfe gebeten für Foxy: Er sucht ganz dringend ein neues Zuhause (die Vermittlung läuft nicht über den Verein):

„Die haben alle gesagt, das wird nicht einfach, für mich ein Zuhause zu finden… die denken ja, ich verstehe nicht, was sie sagen, aber ich verstehe das doch.

Und ich hätte doch so gerne ein Zuhause… auch wenn das nicht einfach ist, aber auch schwierige Sachen können doch klappen, oder?

Ich bin also der Foxy, rot und weiß, wie Köln, wie der FC, von dem so viele sprechen, es muss also was Gutes sein.

13 Jahre bin ich erst alt, und ich war immer ein braver Wohnungskater. In den letzten fünf Jahren bin ich auch draußen Patrouille gegangen, aber das muss gar nicht wirklich sein, mir gefällt es drinnen auch gut.

Natürlich bin ich auch kastriert und gechippt, wie es sich gehört für einen Familienkater!

Ich sehe doch ganz gut aus, ich bin ein lieber Kater, ich werde ganz brav sein…. wenn ich nur eine Familie finden würde.

Na gut, ich muss es wohl sagen… aber erst das Gute:

Ich habe keine weiteren Erkrankungen außer Diabetes. Aber mal ehrlich, ist das wirklich ein Grund, warum ich keine Familie finden soll?

Ich bin mit Futter von Lidl und Aldi absolut zufrieden, verursache also auch keine teuren Futterkosten! Das ist doch toll, oder? Es gibt Katzen, die nehmen nur… äh… na, eben andere Sachen, was weiß ich, vielleicht Hähnchenbrust oder gekochten Schinken… aber so bin ich nicht. Ja, bescheiden bin ich auch noch!

Aber ich möchte unbedingt, also wenn möglich, als Einzelkatze leben oder sonst zumindest eine Rückzugsmöglichkeit haben, eventuell könnte es aber mit einem netten Hund möglich sein. Hatte ich früher auch schon.

Na gut, noch was zum Diabetes: Ich brauche nur 0,4 Einheiten (sehr niedrige Dosis/stabile Werte), und der Doc sagt, eine Remission ist noch möglich.

Die Kosten für Insulin und Diabetes-Equipment liegen bei ca 30 Euro pro Monat. Sollten die Kosten das Problem sein, könnte mein Pflegefrauchen die Kosten für die Diabetes-Behandlung mit tragen oder übernehmen.

Es sind aber täglich zwei Messungen und zwei Spritzen notwendig.

Hat euch das jetzt abgeschreckt? Ehrlich, damit kann man gut leben, das ist gar nicht so wild, wie es sich jetzt anhört – finde ich jedenfalls.

Ich bin Foxy. Und ich suche ein Zuhause. Ich komme aber mit Diabetes im Gepäck, das ist leider so.

Ich würde mich sooo sehr freuen, wenn ich trotz meiner Krankheit ein Zuhause finden könnte…“

Hier gibt es nähere Infos zu dem hübschen Foxy: 0178 / 3926228.

Neujahrsgrüße

… senden Lea und Zoe

  

… und Lotti und Leo

… und Ernie und Bert