Hilfe für die alte Winni

 

Die wunderschöne Winni (BKH/14 Jahre alt, kastriert) hatte es nicht leicht, sie wurde viele Jahre lang in einer Qualzucht als Brutmaschine missbraucht, bis sie vor vier Jahren von einer netten Dame befreit wurde.

 

Leider sind die schlimmen Jahre nicht spurlos an Winni vorbei gegangen. Sie ist inzwischen blind und dement und leidet immer mal wieder an Bluthochdruck. Sie kommt aber sehr gut zurecht mit ihrer Blindheit, auch der Blutdruck ist gut im Griff.

Doch leider findet sie wegen ihrer Demenz das Katzenklo oft nicht und pinkelt da, wo sie es vermutet.

Ihr Frauchen würde alles für Winni tun, doch nun kann sie sich aus sehr persönlichen Gründen nicht mehr so um die liebe Katze kümmern, wie diese es braucht.

Ansonsten ist Winni eine sehr liebe Mieze, sie kann auch ganz alleine noch auf die Möbel springen und erfreut sich ihres Lebens und erzählt auch gerne aus ihren eigenen Leben.

Sie hat’s mit Artgenosen nicht so, sie möchte also in Ruhe gelassen werden, aber lässt diese im Gegenzug auch in Ruhe.

Winnis Frauchen ist auch bereit, sich finanziell an Winnis Kosten zu beteiligen, sie möchte nur, dass es der lieben Katze gut geht.

Bei Interesse und für weitere Infos bitte anrufen unter Tel. 01522 / 613 5860.