Tesla

Tesla – lieb, aber schüchtern

Die süße Tesla braucht einen ganz besonderen Menschen mit viel Verständnis, Liebe und Geduld, denn die Süße ist sehr schüchtern und zaghaft.

Als sie zu ihrer Pflegestelle kam, war sie die erste Zeit fast unsichtbar, zog sich immer wieder schnell zurück. Es dauerte lange, bis sie endlich Vertrauen fasste und auf ihre Pflegefrauchen von alleine zuging. Inzwischen merkt sie aber, wie schön das ist, wenn sie gestreichelt wird und genießt es.

Geboren wurde Tesla ca. 2005. Als ihr Frauchen plötzlich starb, übernahmen wir sie, und Tesla wurde auf ihre neue Pflegestelle gebracht. Natürlich war es ganz schlimm für die Arme, zuerst starb das geliebte Frauchen, dann wurde sie einfach mitgenommen und in einem ganz fremden Haus zu unbekannten Menschen gebracht – die ganze kleine Welt schien für Tesla zusammengebrochen zu sein.

Kein Wunder, dass die Süße, deren Charakter sanft, zart und schüchtern ist, ziemlich lange brauchte, um den Schock zu verarbeiten, um endlich langsam wieder Vertrauen aufzubauen und Nähe zuzulassen.

Natürlich möchte Tesla ihr eigenes Für-immer-Zuhause finden, und dabei wollen wir ihr helfen.

Tesla verdient es, geliebt und verwöhnt zu werden! Wer erwartet, dass der neue vierpfotige Mitbewohner gleich auf den Schoß kommt und kuschelt, wäre nicht der Richtige für das schöne Lackfellchen, es wäre eine Enttäuschung für beide Seiten. Aber wer offen und freundlich, gelassen und liebevoll wartet, bis Tesla sich von alleine öffnet, wird eine ganz liebe und treue Freundin bekommen.

Tesla würde sich über einen abgesicherten Balkon freuen.

Wer gibt Tesla die Chance auf ein liebevolles, schönes Zuhause?

  

  

  

Die schüchterne Tesla ist entfloht und entwurmt, kastriert, auf FIV und FelV negativ getestet und wird noch gechippt. Nach einem positiven Vorbesuch kann sie gegen eine Spende mit einer Schutzvertrag bei Ihnen einziehen.

Hier gibts nähere Infos über Tesla: 0177 / 295 1330. Die Pflegestelle befindet sich in Köln.