Anni


 

Wem darf die hübsche, liebe Anni künftig ihre Geschichten erzählen? Anni hat viel zu berichten aus ihrem 14jährigen Leben, Schönes und nicht so Schönes.

Was gibt es Schöneres, als mit einer kuscheligen, verschmusten Katze auf dem Schoß auf einem gemütlichen Platz zu sitzen und miteinander schöne Erinnerungen auszutauschen?

Viel mehr wünscht Anni sich nicht, abgesehen von Freigang, der ganz wichtig für sie ist.

Mit größeren Kindern kommt Anni sehr gut klar, und wenn im Haushalt Hunde leben, ist das auch in Ordnung für Anni, sofern die Hunde akzeptieren, dass Anni der Boss ist und das Sagen hat.

Aber andere Katzen im Haushalt? Nein! Nein, nicht für Anni, da ist sie stur.

Aber ansonsten ist Anni eine sehr umgängliche, freundliche Dame, menschenbezogen und lieb.

Deshalb hoffen wir, dass sie bald ein schönes neues Zuhause finden wird, wo sie bald anfangen kann, ihre Geschichten zu erzählen…

 

Bei Vermittlung ist Anni entfloht, entwurmt, kastriert, gechippt, auf FIV und FeLV getestet und einmal gegen Katzenschnupfen und -seuche geimpft.

Nach einem positiven Vorbesuch kann sie mit einer Kostenaufwandspauschale von 100 Euro mit einem Schutzvertrag bei Ihnen einziehen.

Hier gibt es nähere Infos über die Mieze: 01522 / 613 5860 oder 0177 / 7923 613 (ab 14 Uhr).

Besuchen kann man Anni in Bergisch Gladbach.

Lilly

 

Die hübsche sechsjährige Lilly sucht nach dem Tod ihres Frauchens dringend ein neues Zuhause (oder zumindest fürs erste eine liebevolle Pflegestelle).

Lilly ist eine Freigängerin und sehr interessiert an allem, was da kreucht und fleucht, sie ist fröhlich und aufgeweckt und jagt natürlich alles, was sich vor ihrer Nase bewegt.

Sie ist nicht sehr verschmust, und wie viele andere Katzen mag sie nicht gerne auf den Arm genommen werden. Dennnoch genießt sie es, gebürstet zu werden, die liebevolle Fellpflege und auch sanfte Streicheleinheiten.

Sie ist jedoch auch vorsichtig und ängstlich, und sie fürchtet sich vor der Türklingel. Im neuen Heim benötigt sie auf jeden Fall Rückzugsmöglichkeiten und natürlich Zeit und Geduld. Sie muss Vertrauen fassen und erfahren, dass sie in Sicherheit ist.

Lilly ist eher eine Einzelgängerin, sie hat sich mit anderen Katzen im alten Zuause nicht anfreunden können

Die hübsche Lilly hat auch Spaß daran, mit kleinen Bällen und kleinen Kuscheltieren zu spielen, natürlich nur dann, wenn sie dazu Lust hat. Typisch Katze!

Wenn sie ganz liebebedürftig ist und viel Zuneigung braucht, dann kuschelt sie sich auch auf dem Sofa an die Beine ihres Menschen an.

Ob sie sich mit Hunden oder Kindern versteht, ist nicht bekannt.

   

 

 

Bei Einzug ins neue Zuhause ist Lilly entfloht, entwurmt, kastriert, gechippt, auf FIV und FeLV negativ getestet und gg Katzenschnupfen und -seuche geimpft.

Nach einem positiven Vorbesuch kann sie mit einer Kostenaufwandspauschale von 150 Euro bei Ihnen einziehen.

Hier gibt es nähere Infos über die hübsche Lilly: 01522 / 613 5860.

Teddy

 

Teddy, sechs Jahre alt, er kennt keine Hunde und andere Katzen, größere Kinder sind ok. Der schöne norwegische Waldkater ist ein Freigänger.

Teddy ist sehr lieb.

   

Bei Vermittlung ist Teddy entfloht, entwurmt, kastriert, gechippt, auf FIV und FeLV getestet und hat die 1. Impfung gegen Katzenschnupfen und -seuche.

Nach einem positiven Vorbesuch kann Teddy mit einer Kostenaufwandspauschale von 150 Euro mit einem Schutzvertrag bei Ihnen einziehen.

Hier gibt es nähere Infos über den schönen Kater: 01522 / 613 5860.

Besuchen kann man Teddy in 50389 Wesseling.

Findus

 

Findus hat Interessenten

Findus, drei Jahre alt. Er ist ein Energiepaket, klettert und springt gerne, er braucht unbedingt Freigang, damit er sich austoben kann!

Dabei ist der hübsche Kater sehr menschenbezogen und anhänglich.

Achtung: Er kann auch Schubladen öffnen und hilft gerne bei der Hausarbeit.

Im neuen Heim möchte Findus Einzelkater sein.

    

 

Bei Vermittlung ist Findus entfloht und entwurmt, kastriert, gechippt, auf FIV und FeLV getestet und hat die 1. Impfung gegen Katzenschnupfen und -seuche.

Nach einem positiven Vorbesuch kann er mit einer Kostenaufwandspauschale von 150 Euro mit einem Schutzvertrag bei Ihnen einziehen.

Hier gibt es nähere Infos über das Lackfellchen: 01522 / 613 5860 oder 0177 / 7923 613 (ab 14 Uhr). Besuchen kann man Findus in 50389 Wesseling.

Luna und Sol

 

Die beiden schwarzen Schönheiten Luna (mit den schönen grünen Augen, drei Jahre alt) und ihre Tochter Sol (zwei Jahre alt) suchen ein neues ruhiges Heim ohne Kinder.

Die lieben Tiere sind mit einem abgesicherten Balkon zufrieden. Ein kleiner abgesicherter Garten wäre natürlich ganz toll.

 

Bei Vermittlung sind beide entfloht, entwurmt, kastriert, gechippt, getestet und haben die 1. Impfung gegen Katzenschnupfen und -seuche.

Nach einem positiven Vorbesuch können sie mit einer Kostenaufwandsentschädigung von zusammen 280 Euro mit einem Schutzvertrag ins neue Heim ziehen.

Hier gibt es nähere Infos über die schwarzen Schönheiten: 02236 / 9299673. Besuchen kann man sie in Köln.

Baghira und Balou

 

Baghira und Balou sind jetzt zwei Jahre alt. Baghira (der dunklere Bruder) hat im letzten Jahr durch einen Unfall einen Teil seines Schwanzes verloren. Er wurde amputiert und alles ist gut verheilt. Er fängt fleißig Mäuse und ist topfit.

Die Brüder sind lieb, anhänglich und Kinder gewöhnt.

Nach Eingewöhnungszeit möchten sie gerne Freigang in einer ruhigen Gegend genießen.

 

 

Bei Vermittlung sind sie entfloht, entwurmt, kastriert, gechippt, auf FIV und FeLV negativ getestet und geimpft.

Nach einem positiven Vorbesuch können sie mit einer Kostenaufwandsentschädigung von zusammen 280 Euro in ihr neues Heim ziehen.

Hier kann man anrufen für nähere Infos: 01522 / 613 5860 oder 0177 / 7923 613 (ab 14 Uhr).

Besuchen kann man die Kater in 53809 Ruppichteroth.

Bounty

 

Bounty ist reserviert

Dies ist unser „Baumkater“ Bounty:

 

 

 

Wir berichteten über ihn, weil er vom Tierretter aus einer Baumkrone gerettet werden musste.

Bounty ist ein unkomplizierter Kater, er spielt gerne, ist anhänglich und wünscht sich ein ruhiges Zuhause. Am liebsten wäre es ihm, wenn seine Dosenöffner nicht den ganzen Tag außer Haus sind. Er wird abends recht aktiv und wäre glücklich, wenn seine neuen Dosenöffner dann zu Hause sind und mit ihm kuscheln und spielen. Dann kann er auch gut als Einzelkater leben, er kann aber auch zu einer sozialen Zweitkatze ziehen.

Bounty ist auch beim Fressen unkompliziert; neben Felix-Tütchen liebt er Thunfisch im eigenen Saft, auch Leberwurst ist der Renner.

Natürlich ist Bounty auch wunderschön; er ist ca. zwei Jahre alt. Nach Eingewöhnungszeit würde er gerne einen abgesicherten Garten oder Freigang in einer ruhigen Gegend genießen.

Bei Vermittlung ist Bounty entfloht, entwurmt, kastriert, gechippt, auf FIV und FeLV negativ getestet und hat die 1. Impfung gg Katzenschnupfen und -seuche.

Nach einem positiven Vorbesuch kann Bounty mit einer Kostenaufwandsentschädigung von 150 Euro mit einem Schutzvertrag bei Ihnen einziehen.

Hier gibt es nähere Infos über den schönen Kater: 01522 / 613 5860 oder 0177 / 7923 613 (ab 14 Uhr). Die Pflegestelle befindet sich in 50859 Köln.

Bacardi, Bailey und Brandy

 

Bacardi und Bailey sind im neuen Heim, Brandy ist reserviert

Dürfen wir vorstellen?

Die Brüderchen Bacardi  (ganz grau), Bailey (mit weißem Strich auf der Nase) und Brandy (weiß mit schwarz). Sie wurden am 05.07.2022 von Mama Queenie geboren (siehe Freigänger).

Alle drei sind sehr aufgeweckt und sehr verspielt und zutraulich. Insbesondere Bacardi schläft nach dem Spielen gerne auf dem Schoß der Pflegemama ein.

Bailey und Bacardi werden nur zusammen vermittelt.

Falls natürlich alle drei zusammen ein neues Heim finden würden, wäre das noch besser. Die Brüder sind Kinder gewöhnt und möchten später Freigang in einer ruhigen Gegend genießen dürfen.

Ansonsten könnte Brandy gerne zusammen mit Mama Queenie vermittelt werden.

 

     

 

 

   

Bei Einzug ins neue Heim sind die Brüderchen entfloht, entwurmt, gechippt und haben die 1. Impfung gegen Katzenschnupfen und -seuche.

Nach einem positiven Vorbesuch können sie mit einer Kostenaufwandsentschädigung (incl. Kastrationsgebühr, welche nach erfolgter Kastration zurückgezahlt wird) und einem Schutzvertrag bei Ihnen einziehen.

Hier gibt es nähere Infos über das Trio: 01522 / 613 5850 oder 0177 / 7923 613 (ab 14 Uhr).

Die Pflegestelle befindet sich in 50968 Köln.

Queenie

 

Queenie und Brandy sind zusammen reserviert

Die liebe Queenie bekam am 05.07.2022 ihre drei Söhne Bailey, Barcardi und Brandy (siehe Kittenkörbchen).

Bald wird Mama Queenie kastriert und tierärztlich versorgt und dann ist sie bereit, in ihr neues Zuhause zu ziehen.

   

Sie ist eine sehr hübsche, menschenbezogene und ruhige Katze, ca. zwei Jahre alt, die sich immer wieder Streicheleinheiten abholt. Sie kommt gut mit anderen Katzen aus, ist Kinder gewöhnt und sollte später Freigang genießen dürfen.

Bei Einzug ist neue Heim ist Queenie entfloht, entwurmt, kastriert, gechippt, auf FIV und FeLV getestet und hat die 1. Impfung gegen Katzenschnupfen und -seuche.

Nach einem positiven Vorbesuch kann sie mit einer Kostenaufwandsentschädigung und einem Schutzvertrag bei Ihnen einziehen (evtl mit Söhnchen Brandy…). Gerne als Zweitkatze.

Hier gibt es nähere Infos über die schöne Katzenmama: 01522 / 613 5860 oder 0177 / 7923 613 (ab 14 Uhr). Die Pflegestelle befindet sich in 50968 Köln.

Max und Moritz

 

Max und Moritz sind reserviert

Max und Moritz – diese beiden…

 

Die beiden Brüder sind ca. sechs bis sieben Monate alt und haben außerordentlich viel Potenzial. Sie sind ein Dream-Team.

Beide Jungs liefen lange Zeit zusammen an die eine oder andere Haustür, um Futter zu ergattern.

Das Einfangen war kein Problem. Beide gingen mit etwas Geduld in den Transportkorb – Falle war nicht nötig. Da an ihrem Meldeort viele Kinder waren, ließen sie sich auch gerne von diesen kraulen.

Sie mögen zwar etwas scheu in einer Wohnung sein, aber selbst beim Tierarzt gab es keine Probleme mit ihnen.

Max ist der Bruder mit der weißen Brust. Beide Kater kennen Hunde.

 

Die beiden Brüder sollen nicht getrennt werden. Es wird ein liebevolles Zuhause mit gesichertem Freigang oder in einer verkehrsarmen Gegend gesucht.

Max und Moritz sind entfloht, entwurmt, kastriert, gechippt und haben bei Vermittlung die 1. Impfung gegen Katzenschnupfen und -seuche.

Nach einem positiven Vorbesuch können sie mit einer Kostenaufwandsentschädigung von zusammen 220 Euro mit einerm Schutzvertrag bei Ihnen einziehen.

Hier kann man für nähere Infos gerne anrufen: Erna Görtz unter 0173 / 8235008 oder Gabriele Günther 01522 / 6135860.