Schnecke


 

Schnecke ist reserviert!

Manchmal erlebt man man Geschichten im Tierschutz, bei denen man einfach nicht weiß, was man dazu sagen soll.

So auch bei der Geschichte von Schnecke. Diese hübsche Katze ist 13 Jahre jung, und hat laut Besitzer ab und zu neben die Toilette gepinkelt. Dies war für den Besitzer Grund genug, Schnecke zu einem Tierarzt zu bringen, um sie einschläfern zu lassen.

Natürlich hat der Tierarzt das nicht gemacht.

Wir kennen die ganzen Hintergründe nicht, aber wenn man ein Tier nicht mehr halten kann oder will, gibt es sicherlich andere Optionen.

Schnecke befindet sich jetzt auf einer Pflegestelle und sucht ein ruhiges neues Zuhause in Wohnungshaltung mit abgesichertem Balkon. Sie möchte viel Aufmerksamkeit und Liebe ihrer Menschen bekommen.

Denn Aufmerksamkeit liebt sie und sie möchte am liebsten den ganzen Tag kuscheln.

 

 

Bisher gab es auch noch keine „Toilettenunfälle“ auf der Pflegestelle. Auf Grund ihres geringen Gewichts wird Schnecke aktuell ein wenig gepäppelt, ansonsten ist sie fit.

Wer möchte dieser hübschen Dame eine Chance geben?

Bei Vermittlung ist Schnecke entfloht, entwurmt, kastriert, gechippt und gegen Katzenschnupfen und -seuche geimpft.

Nach einem positiven Vorbesuch kann sie gegen eine Kostenaufwandsentschädigung mit einem Schutzvertrag bei Ihnen einziehen.

Hier kann man anrufen für nähere Infos: 01522 / 613 5860 oder 0177 / 7923 613 (ab 14 Uhr). Die Pflegestelle befindet sich in Köln.

Pixel

 

Die hübsche Pixel wird nun im Juli vier Jahre jung. Der liebe Balou ist ihr Bruder.

 

Pixel ist eine extrem zutrauliche und liebevolle Katze, die manchmal einfach zuviel Energie übrig hat. Sie ist verschmust wie keine zweite Mieze. Vor allem nachts sucht sie körperliche Nähe und mag es, wie ein Teddybär gekuschelt zu werden.

Pixel und ihr Bruder Balou sind sehr liebe Katzen, die noch nie gefaucht oder gekratzt haben. Sie sind gesund und munter.

Es wäre schön, wenn beide zusammen ins neue Heim ziehen könnten; sie können aber auch getrennt voneinander vermittelt werden.

Hier zwei Bilder von Balou:

 

Bei Vermittlung sind beide entfloht, entwurmt, kastriert, gechippt und haben die 1. Impfung gegen Katzenschnupfen und -seuche.

Nach einem positiven Vorbesuch können sie einzeln (Kostenaufwandsentschädigung 120,– Euro) oder zusammen (220,– Euro) mit einem Schutzvertrag umziehen.

Hier gibt es nähere Infos über die lieben Katzen: 01522 / 613 5860

Balou

 

Der liebe Balou wird nun im Juli vier Jahre jung. Die hübsche Katze Pixel ist seine Schwester.

Balou ist deutlich scheuer als seine sehr schmusige Schwester – Vor allem fremden Menschen gegenüber. Aber sobald er diese Person näher kennengelernt hat, öffnet er sein kleines Herz und liebt es, gestreichelt und gekuschelt zu werden.

  

Er und Pixel sind sehr liebe Katzen, die noch nie gefaucht oder gekratzt haben. Sie sind gesund und munter.

Es wäre schön, wenn beide zusammen ins neue Heim ziehen könnten; sie können aber getrennt voneinander vermittelt werden.

Hier zwei Bilder von Pixel:

 

Bei Vermittlung sind beide entfloht, entwurmt, kastriert, gechippt und haben die 1. Impfung gegen Katzenschnupfen und -seuche.

Nach einem positiven Vorbesuch können sie einzeln (Kostenaufwandsentschädigung 120,– Euro) oder zusammen (220,– Euro) mit einem Schutzvertrag umziehen.

Hier kann man für nähere Infos anrufen: 01522 / 613 5860.

Beanie und Shila

 

Beanie und Shila sind reserviert

Beanie und Shila (ehem. Aki und Natsuki)

Leider suchen Beanie und Shila wieder ein neues Zuhause. Im November hatten wir die beiden bei uns als Aki und Natsuki vorgestellt und auch vermittelt. Aus privaten Gründen suchen wir nun für die beiden Miezen ein neues Zuhause.

Die beiden Schwestern sind im August 2021 geboren.

 

 

 

 

 

 

 

     

 

Beanie ist eine ganz treue Seele, sehr verschmust und sensibel. Sie miaut und fordert ihre Streicheleinheiten ein, empfängt einen an der Tür, wenn man nach Hause kommt.

Beanie ist neugierig, verspielt, aber ganz vorsichtig mit Menschen, ihrer Schwester und Gegenständen. Manchmal ist sie etwas ängstlich, vor allem bei unbekannten oder seltenen Geräuschen. Dann versteckt sie sich; sobald sie sich sicher fühlt, kommt sie neugierig wieder heraus. Ihr Blick mit großen Augen lassen einen ganz schwach ums Herz werden.

Sie liebt Thunfisch und mit ihren Leckerlis spielt sie gerne erst einmal.

Shila ist eine süße, verspielte und aktive Katze. Sie rennt viel durch die Wohnung und jagt sich selber im Kreis. Shila bringt einen oft zum Lachen, wenn sie eine Fliege beschimpft und diese jagt, bis sie erfolgreich war. Sie erschreckt sich schon mal bei lauten Geräuschen oder wenn fremde Menschen kommen, aber ist schnell wieder mutig und beobachtet gerne.

Shila würde am liebsten nur Leckerlis essen.

Die beiden Schwestern lieben sich, schmusen und spielen zusammen, haben kleine Kämpfe, aber nicht ernstes. Sie schlafen meistens beeinander und folgen gerne der anderen – sei es zum Futternapf, unter die Couch, auf den Balkon oder Richtung Schoß der streichelnden Menschen. Anfangs haben sie untereinander eifersüchtig reagiert, was ihnen gut abtrainiert wurde.

Für die beiden suchen wir ein Zuhause in Wohnungshaltung mit abgesichertem Balkon oder auch mit späterem Freigang in einer ruhigen Gegend.

Bei Einzug ins neue Heim sind die Süßen entfloht, entwurmt, kastriert, gechippt und haben die 1. Impfung gegen Katzenschnupfen und -seuche.

Nach einem positiven Vorbesuch können die beiden mit einer Kostenaufwandsentschädigung von zusammen 280 Euro mit einem Schutzvertrag bei Ihnen einziehen.

Aktuell befinden sie sich in Köln.

Hier gibt es nähere Infos über die hübschen Geschwister: 02236 / 9299673 oder 0177  7923 613 (ab 14 Uhr).

Felio

 

Felio ist reserviert

Felio ist ungefähr drei Jahre alt. Mit Menschen hat er keine guten Erfahrungen gemacht.

Er ist noch unsicher auf der Pflegestelle, möchte gestreichelt werden und schmusen, beißt dann ab und zu. Wir vermuten, dass er seinen Freigang vermisst.

Felio sollte in ein ruhiges Zuhause mit katzenerfahrenen Menschen ziehen. Dort sollte er Einzelkatze sein.

Nach Eingewöhnung möchte er Freigang in einer ruhigen Gegend genießen. Ein Garten würde ihn glücklich machen.

 

 

Bei Einzug ins neue Heim ist Felio entfloht, entwurmt, kastriert, gechippt, auf FIV und FeLV getestet und hat die 1. Impfung gegen Katzenschnupfen und -seuche.

Nach einem positiven Vorbesuch kann er mit einer Kostenaufwandsentschädigung von 150 Euro mit einem Schutzvertrag bei Ihnen einziehen.

Hier gibt es nähere Infos über den hübschen Kater: 02236 / 9299673 oder 0177 / 7923 613 (ab 14 Uhr). Besuchen kann man Felio in 50389 Wesseling.

Lisa

 

Die schöne Lisa (Lieschen) ist ca. zehn Jahre alt. Nachdem ihr Frauchen verstorben ist, sucht sie ein neues Heim. Es sollte ruhig sein und einen schönen abgesicherten Balkon haben.

Lisa braucht einen gute Weile, um anzukommen. Sie liegt gerne in ihrer Höhle, schmust gerne und viel, wenn sie aufgetaut ist. Bürsten ist das Größte für sie, da gerät sie regelrecht in Ekstase.

Man wird auch gelegentlich freundlich, aber bestimmt, angetapst, wenn man sie gerade nicht beachtet. Sie fordert also ihre Streicheleinheiten auf charmante Weise ein.

Sie braucht ein Zuhause mit geduldigen, ruhigen Dosenöffnern. Kinder sind ab Schulalter möglich, wenn sie die Grenzen wahren können.

Lisa muss noch etwas abnehmen, aber sie ist bereits auf einem guten Weg. Im neuen Heim möchte sie Einzelprinzessin sein.

    

 

 

 

 

.

Bei Vermittlung ist Lisa entfloht, entwurmt, kastriert, gechippt, auf FIV und FeLV getestet und hat die 1. Impfung gegen Katzenschnupfen und -seuche.

Nach einem positiven Vorbesuch kann sie mit einer Kostenaufwandsentschädigung von 150 Euro mit einem Schutzvertrag bei Ihnen einziehen.

Hier kann man anrufen für nähere Infos: 02236 / 9299673 oder 0177 / 7923 613 (ab 14 Uhr). Die Pflegestelle befindet sich in 51107 Köln-Porz.

Pixie

 

Pixie ist reserviert

Liebevolles für-immer-Zuhause für Miss Pixie gesucht!

Mein Name ist Pixie und ich bin noch kein Jahr alt. Man vermutet, dass ich eine Mischung aus Maine Coon und Türkisch Van bin.

 

   

Ich suche ein Zuhause, wo ich als geliebtes und vollwertiges Familienmitglied von Herzen aufgenommen werde.

Denn – ich bin gerne überall dabei. Wenn Du Deine Privatsphäre im Bad geschätzt hast: Dies ist dann vorbei.

Arbeitest Du zu Hause, werden mich Deine Kollegen in Videokonferenzen ganz schnell kennenlernen. Dann wo Du bist, bin ich auch.

Ich bin sehr menschenbezogen und nicht gerne alleine. Daher sollte meine neue Familie oft bei mir sein und mir auch viel Zeit geben.

Ich liebe es zu spielen. Mit der Angel, mit Bällchen. Ich bin auch clever, Du solltest mich fordern!

Wenn ich schmusen oder schlafen will, liege ich bei Dir… Egal ob Bett, Couch oder der Bürostuhl. Ich erzählte auch viel; auch wenn ich den ganzen Tag bei Dir war, erzähle ich Dir abends meinen Tag. Du könntest ja was verpasst haben.

Meine Pflegemama ist sehr traurig, dass sie mich wieder hergeben muss. Denn eigentlich sollte es bei ihr ein für-immer-Zuhause werden. Anfangs sah es auch gut aus, allerdings verstehe ich mich seit einem Monat gar nicht mehr mit der im Haus lebenden Katzendame.

Den Kater hingegen liebe ich. Wenn er wo liegt, springe ich auf ihn und putze ihn. Auch, wenn er das nicht immer will, putzen und kuscheln geht bei mir immer.

Es wäre also schön, wenn ein männlicher Artgenosse da ist, das ist aber kein Muss.

Er sollte aber gerne spielen und darf nicht ganz dominant sein, denn ich habe schon einen starken Willen.

Im neuen Zuhause sollte ein schöner abgesicherter Balkon vorhanden sein. Ein kleiner abgesicherter Garten wäre natürlich großartig.

Wenn du Dich angesprochen fühlst, melde dich doch bitte.

Meine Pflegemama hat noch zwei wichtige Bitten an Dich: Wenn es mit uns nicht klappt – egal aus welchem Grund (den musst Du auch nicht sagen) – nimmt meine Pflegemama mich wieder zurück. Da hast also ein Back-up.

Es wäre toll, wenn Du meiner Pflegemami ab und an sagst, wie es mir geht, denn sie hat mich sehr lieb.

Eure Miss Pixie

_ _ _

Bei Einzug ist neue Heim ist Pixie entfloht, entwurmt, kastriert, gechippt, auf FUV und FeLV negativ getestet und hat die 1. Impfung gegen Katzenschnupfen und -seuche.

Nach einem positiven Vorbesuch kann sie mit einer Kostenaufwandspauschale von 150 Euro mit einem Schutzvertrag einziehen.

Hier kann man für nähere Infos anrufen: 02236 / 9299673 oder 0177 / 7923 613 (ab 14 Uhr). Besuchen kann man mich in 50389 Wesseling.

Es wird dringend ein Platz für Garfield gesucht!

 

Der wunderschöne Garfield ist erst gute zwei Jahre alt. Er wurde von seinen Besitzern einfach zurückgelassen.

Gestern haben wir ihn übernommen und wir waren sofort beim Tierarzt mit ihm. Leider wurde nun festgestellt, dass der schöne Kater FIV positiv ist.

Wir suchen nun für den lieben Kerl eine Pflegestelle (sie betreut eine Katze bis zu ihrer endgültigen Vermittlung) oder am besten ein schönes Zuhause! Ein Zuhause mit einem gesicherten Garten (oder großem Balkon oder Terrasse) würde ihn glücklich machen!

 

   

Wer gibt ihm eine Chance?

Hier gibt es nähere Infos über Garfield: 02236 / 9299673. Besuchen kann man ihn in 50389 Wesseling.

Ruffy

 

Der wunderschöne Ruffy wurde 2017 geboren.

Ruffy hat einen starken Drang, auf Gummi und kleinen Plastikteilen herumzukauen und diese versehentlich auch zu verschlucken. Deshalb sollte er nicht zu kleinen Kindern ziehen, weil dort die Gefahr zu groß ist, dass durch herumliegendes Spielzeug etwas passiert.

Ruffy ist mit einem abgesicherten Balkon glücklich.

 

Bei Einzug ins neue Zuhause ist er entfloht, entwurmt, kastriert, gechippt, auf FIV und FeLV negativ getestet und hat die 1. Impfung gegen Katzenschnupfen und -seuche.

Nach einem positiven Vorbesuch kann er mit einer Kostenaufwandsentschädigung von 150 Euro bei Ihnen einziehen.

Hier gibt es nähere Infos über Ruffy: 02236 / 9299673 oder 0177 / 7923 613 (ab 14 Uhr). Die Pflegestelle befindet sich in 50733 Köln-Nippes.

Bonnie, Billy und Bobby

 

Diese hübschen Geschwister sind ca. Anfang August 2021 draußen geboren. Es sind die schwarze Bonnie und ihre schwarz-weißen Brüder Billy und Bobby.

Sie brauchen liebevolle Menschen mit Geduld, die ihnen Zeit geben… Bisher lässt sich nur ein Brüderchen anfassen… Aber alle Miezen machen Fortschritte.

Das Trio wünscht sich ein ruhiges Zuhause ohne kleine Kinder mit einem schönen abgesicherten Balkon oder gesichertem Freigang.

 

  

 

Hier einige Bilder, kurz nachdem sie eingefangen wurden:

 

  

Bei Einzug ins neue Zuhause sind sie entfloht, entwurmt, kastriert, gechippt, auf FIV und FeLV negativ getestet und haben die 1. Impfung gegen Katzenschnupfen und -seuche.

Sie können zu zweit oder alleine (zu einer sozialen anderen Mieze) mit einem Schutzvertrag bei Ihnen einziehen. Ein Traum wäre es natürlich, wenn die Geschwister zusammen ins neue Heim ziehen könnten.

Hier gibt es nähere Infos über das hübsche Trio: 02236 / 9299673 oder 0177 / 7923 613 (ab 14 Uhr). Die Pflegestelle befindet sich in Bergheim.