Peewee


Mein Name ist Peewee und ich bin eines von 6 Kitten, die in einer Lagerhalle geboren wurden.

Anfang September kam ich zur Welt und wurde mit meinen Geschwistern auf eine wundervolle Pflegestelle gebracht. Dort haben wir tolle Menschen und auch große Katzen kennengelernt. Nun bin ich soweit, dass ich ein eigenes Betätigungsfeld such. Meine Geschwister haben schon alle ihr „für-immer-Zuhause“ gefunden. Ich bin quirlig und spiele sehr gerne, am liebsten mit meinem Tausendfüßler. Das heißt nicht, dass ich andere Katzen nicht mag, aber halt anders. Ein Mehrkatzenhaushalt wäre toll, da ich in einer Großfamilie aufgewachsen bin, aber zu sozialen Katzen, die mich gerne alleine spielen lassen, ohne mich zu bedrängen. Auch wenn ich gerne durch die Bude flitze, so mag ich auch meine Rückzugsmöglichkeit.

Wer mich kennenlernen möchte, kann das gerne tun. Zurzeit wohne ich Köln-Mülheim und werde mit Schutzvertrag von der Kölner Katzenschutz Initiative e.V. nach Vorgespräch und Vorkontrolle vermittelt.

Ich bin entfloht, entwurmt, gechipt und aktuell einmal geimpft. Die zweite Impfung steht aber schon bald an.

Kontakt 0221 / 707685

Kate

 

Hallo, ich bin Kate.

Ich bin ca. Anfang August 2023 geboren. Meine Katzenmama hatte nicht genug Milch und deshalb wurden meine Geschwister und ich von der Pflegemama mit der Flasche großgezogen.

Andere Katzen finde ich ganz toll. Wir können den ganzen Tag spielen und den Kratzbaum rauf und runter rennen.

Ich bin sehr freundlich und spiele sehr gerne mit anderen Katzen. Bei meinen Wurfgeschwistern (die alle schon im neuen Zuhause sind) war ich immer der Chef, und auch bei der erwachsenen Katze meiner Pflegeeltern konnte ich schon zeigen, dass ich meinem königlichen Namen alle Ehre mache.

Bei fremden Menschen ist das etwas anderes… Fremde mag ich nicht so gerne in meinem Revier haben und zeige es dem Besuch auch, indem ich mich verstecke. Und: Ein bisschen fauchen geht ja immer.

Bei meiner Pflegemama bin ich aber eine kuschelige Prinzessin und ganz lieb. Ich zeige durch lautes Schnurren an, wenn ich jetzt meine Streicheleinheiten brauche.

Wenn ich nicht mehr möchte, dann haue ich manchmal kurz zu, um das zu zeigen. Meine Pflegemanma sagte, dass ich ja einfach noch etwas erzogen werden muss.

Ich wünsche mir also ein neues Für-immer-Zuhause mit einem anderen Kitten zusammen.

Besser ohne kleine Kinder, weil ich da noch nicht so weiß, wie ich damit umgehen soll, wenn ich etwas nicht will. Und ich weiß ziemlich genau, was ich will – oder halt nicht.

Ihr könnt mich gerne im Kölner Westen besuchen kommen.

Bei Vermittlung bin ich entfloht, entwurmt, gechippt, auf FIV und FeLV negativ getestet und habe zwei Impfungen gegen Katzenschnupfen und -seuche.

Nach einem positiven Vorbesuch kann ich mit einer Kostenaufwandsentschädigung von 170 Euro (plus 50 Euro Kastrationspfand, welches nach erfolgter Kastration zurückgezahlt wird) mit einem Schutzvertrag bei euch einziehen.

Ruft einfach meine Pflegemama an: 01520 / 3279484.

Lenny

 

Lenny ist reserviert

Lenny

In der Nähe von Bonn wurden drei Kitten zusammen mit ihrer Mama ausgesetzt; dies fiel netten Anwohnern auf. Niemand kannte sie, niemand vermisste sie.

Also mussten sie schnellstens eingefangen werden.

Mama Lola und ist zahm und schmusig; ihre Kinder sind etwas scheu, aber jung genug, um den Menschen zu vertrauen. Noch brauchen sie etwas Zeit, Liebe und Geduld.

Nun ist die kleine Familie wohlbehütet seit dem 02.10. auf der Pflegestelle. Die Kinder sind nun – Mitte November – ca. zwölf Wochen alt und könnten ins neue Heim ziehen.

Ein gesicherter Balkon oder abgesicherter Garten wäre toll.

Liah und Lissy sind bereits im neuen Zuhause.

Lenny ist der schwarz-weiße Kater. Er ist der ruhigste der Geschwister, spielt gerne mit der Federangel und mit Bällchen.

Er lässt sich jetzt auf den Arm nehmen und kraulen, entdeckt die Welt und liebt kleine Spielhöhlen und besonders Kratzbäume.

Trotzdem ist Lenny noch relativ scheu, versteckt sich bei Besuch und braucht noch Unterstützung, um ein richtiger Schmuser zu werden. Seine neuen Dosenöffner brauchen Geduld und Liebe.

Nach seinem schweren Start ins Leben habt er ein liebes Für-immer-Zuhause verdient. Lenny ist sozial und möchte im neuen Heim einen Katzenkumpel zum Spielen haben.

Er verträgt sich auch mit Hunden.

    

   

   

  

Bei Einzug ins neue Heim ist er entfloht, entwurmt, gechippt und hat die 1. Impfung gegen Katzenschnupfen und -seuche.

Nach einem positiven Vorbesuch kann er mit einer Kostenaufwandsentschädigung von 150 Euro mit einem Schutzvertrag bei Ihnen einziehen.

Hier gibt es nähere Infos über die hübschen Geschwister: 01522 / 6135860. Die Pflegestelle befindet sich in 50733 Köln.

Maia und Filou

 

Maia und Filou sind reserviert

Maia und Filou haben sich auf der Pflegestelle kennengelernt und waren schon nach wenigen Tagen ein Herz und eine Seele. Daher werden die kleinen Racker nur zusammen vermittelt.

    

 

Maia, die kleine Tigerlady (geboren vermutlich im Mai 2023), wurde als kleines Kitten laut miauend an einer Hauptstraße eingesammelt und kein Besitzer konnte ermittelt werden.

Von Anfang an liebte sie es zu spielen und alles zu entdecken. Super schnell wurde sie menschenbezogen und sie liebt es, gestreichelt zu werden und zu kuscheln. Gerne liegt sie dabei den Dosenöffnern auf dem Schoß´oder quasi als Schal um den Hals.

Maias Lieblingsplatz ist in einem leeren Blumentopf, die normalen Schlafplätze sind ihr zu bequem und banal.

  

Zudem findet Maia Wasser sehr faszinierend und leistet einem beim Baden und Händewaschen gerne Gesellschaft. Dass sie dabei einmal in die Badewanne geplumpst ist, fand sie gar nicht so schlimm.

  

 

   

Filou ist auch ein Findelkind (ca. im April 2023 geboren). Vermutlich ist ein ein BKH. Er läuft sehr gerne den Dosenöffnern hinterher, und wenn Besuch kommt, sitzt er in der ersten Reihe und staubt Streicheleinheiten ab. Er liebt es im Bett zu liegen, immer in der Nähe – aber nie auf dem Schoß.

Sein Lieblingsspielzeug ist eine Einkaufstasche und der Laserpointer. Da findet er fast kein Ende beim Spielen.

Maia und Filou toben gerne zusammen durch die Wonung und wenn sie dann müde werden, putzen sie sich gegenseitig und schlafen auf der Couch zusammen ein.

Besonders Filou liebt es, draußen alles zu beobachten und hätte gerne einen großen abgesicherten Balkon oder noch besser Freigang.

Beide Kittens können problemlos einige Stunden alleine bleiben, freuen sich aber auch sehr, wenn man wieder nach Hause kommt und begrüßen einen schnurrend.

Saugroboter sind auch eher interessant als beängstigend und alle anderen Geräusche erschrecken sie auch nicht.

 

Bei Vermittlung sind die beiden entfloht, entwurmt, kastriert, gechippt, auf FIV und FeLV getestet und haben die erste Impfung gegen Katzenschnupfen und -seuche.

Nach einem positiven Vorbesuch können sie mit einer Kostenaufwandsentschädigung von zusammen 360 Euro mit einem Schutzvertrag bei Ihnen einziehen.

Hier gibt es nähere Infos über die hübschen Miezen: 01522 / 6135860. Besuchen kann man Maia und Filou in 50859 Köln.

Rasselbande

 

Rasselbande.

Die fünf Katzenkinder wurden im Mai 2023 geboren; es sind drei Mädels und zwei Jungs.

Mama Minosch ist eine Scottish Fold und bereits vermittelt mit Söhnchen Spock. Selbstverständlich ist dies kein „gewollter“ Wurf, denn Scottish-Fold-Zucht ist in Deutschland verboten.

Doch leider war Minosch nicht kastriert und so ist es geschehen.

Von ihren fünf Kindern haben drei ihre „Klappöhrchen“ geerbt. Diese Katzen können später Probleme mit ihren Gelenken bekommen. Da ihr Vater aber ein gesunder, normaler Tigerkater war, hoffen wir sehr, dass es nicht passieren wird.

Es sind drei Mädels: Sie heißen Fibi, Kira und Stella

    

Und zwei Jungs: Sie heißen Mingao

 

…und Spock (bereits im neuen Zuhause)

Bei Vermittlung sind die Katzenkinder entfloht, entwurmt, gechippt, auf FIV und FeLV getestet und haben die 1. Impfung gegen Katzenschnupfen und -seuche.

Nach einem positiven Vorbesuch können sie paarweise mit einer Kostenaufwandsentschädigung von zusammen 280 Euro plus Kastrationspfand von jeweils 50 Euro (das Pfand wird nach erfolgter Kastration zurück überwiesen) mit einem Schutzvertrag bei Ihnen einziehen.

Hier kann man anrufen für nähere Infos: 01522 / 6135860. Die Pflegestelle befindet sich in 50389 Wesseling.

Volker

 

Volker ist reserviert

Hallo da draußen… Mein Name ist Volker!

Ich bin ca. 10 – 12 Jahre alt und bin vor 3 Monaten aufgegriffen worden. Ich war draußen unterwegs und auf der dringenden Suche nach einem Zuhause. Dabei bin ich in alle offen stehenden Wohnungstüren gerannt, die ich finden konnte – aber niemand wollte mir ein Zuhause geben. Deshalb suche ich es nun hier.

Ich bin ein sehr freundlicher Kater und muss einmal ein Zuhause gehabt haben, aber da ich leider nicht gechippt und registriert war, konnte mein ursprünglicher Besitzer nicht ermittelt werden.

Ich bin eher von der gemütlichen Sorte und schmuse gerne, ausgiebig und viel… Es wäre also toll, wenn meine neuen Besitzer sich hierfür Zeit nehmen können.

Zwischendurch drehe ich gerne eine Runde im Garten; daher ist Freigang nach der üblichen Eingewöhnungszeit wichtig für mich.

Im Moment lebe ich mit einer älteren Katzendame auf einer Pflegestelle. Diese mag mich aber nicht, daher bekommen wir uns manchmal verbal ein wenig „in die Haare“.

Dies ist auch der Grund, warum ich einen neuen Wirkungskreis suche.

Ich bin natürlich inzwischen kastriert und gechippt und auch ansonsten war der Doc sehr zufrieden mit mir. Ich bin gesund und auch mit meinen Zähnen ist alles in Ordnung. Ach – und Pfiff und Leuklose bin ich negativ.

Also – wenn ihr mir ein endgültiges Zuhause geben möchtet oder jemanden kennt, der einen lieben Schmuser sucht – dann meldet euch – ihr werdet es nicht bereuen – versprochen!

Besuchen könnt ich mich in Kerpen.

Kontakt: 0173 / 8235008

Bei Vermittlung ist Volker entfloht, entwurmt, kastriert, gechippt, auf FIV und Leukose negativ getestet und hat die 1. Impfung gegen Katzenschnupfen und -seuche.

Nach einem positiven Vorbesuch kann er mit einer Kostenaufwandsentschädigung von 190 Euro bei Ihnen einziehen.

Laika

Bald in der Vermittlung: Sie ist erst ganz kurz auf der Pflegestelle.

Laika

Die hübsche Mieze wurde im Mai 2023 geboren. Sie ist total selbstbewusst, neugierig und verspielt. Auf andere Katzen reagiert sich sehr abwehrend und knurrt und faucht.

Daher vielleicht besser als Einzelkatze.

   

 

Maja und Susi

Bald in der Vermittlung:

Maja und Susi. Die hübschen Geschwister sind 13 Jahre alt. Ihr Besitzer kann sich nicht mehr um beide kümmern. Deshalb suchen sie ein neues Heim.

 

Kittenbande

 

Kittenbande

Hallo liebe Katzenfreunde, wir fünf Katzenkinder wurden ca. Anfang August 2023 geboren. Unsere Mama ist eine cremefarbene BKH. Leider hatte Mama eine Gesäugeentzündung und wir mussten alle mit der Flasche zugefüttert werden.

  

Aber nun stellen wir uns mal vor:

Ich bin Kate, (getigert mit weiß). Ich bin bekannt für meine „fünf Minuten“, in denen ich wie die großen Katzen wie verrrückt durch die Wohnung renne. Vielleicht noch ein bisschen verrückter und wilder als die großen. Und davon werde ich ganz dolle müde. Ich kann dann immer und überall schlafen. Du kannst mich auch rumtragen, auf dem Arm schlafe ich gerne.

  

Ich bin Kiwi (schwarz, rosa Nase). Ich bin die gute Seele der Truppe. Ich schaue mir alles erst einmal in Ruhe an und bis etwas vorsichtig. Laute Umgebung mag ich nicht so gern. Ich spiele mit allen meinen Geschwistern gerne und bin sehr sozial. Kuscheln mag ich besonders gern.

Ich bin Nala alias Flecki (schwarz, weißer Fleck auf der Nase). Ich bin die verrückteste von meinen Geschwistern. Ich habe immer neue tolle Ideen und mit mir wird es nie langweilig. Ich liebe es, am Bauch gestreichelt zu werden.

Leider haben meine Hinterbeine einen kleinen Fehler. Sie sind ähnlich wie Froschschenkelchen auseinander. Der Arzt sagt aber, dies kann sich noch auswachsen. Aber deshalb bin ich nicht ganz so schnell im Laufen und manchmal lande ich einfach im Spagat auf dem Boden. Da bleibe ich aber nicht lange liegen, Krone richten, aufstehen, weiter laufen!

Ich bin Blacky (schwarz, schwarze Nase). Ich bin sehr neugierig und liebe es, auf Endeckungstour zu gehen. Ich mag alles, was neu ist und kann stundenlang das Zimmer erkunden und nach neuen Spielsachen suchen. Ich liebe Ballspiele und Federangeln.

Ich bin Jasper (getigert). Ich weiß genau was ich will. Als erstes ist dies gaaanz viel spielen. Und essen. Und schlafen. Und gestreichelt werden.

Und wenn ich was nicht will, laufe ich ganz schnell weg!

Sobald wir 12 Wochen alt sind, suchen wir unser neues Zuhause.

Wir sind allerbeste Freunde und werden nur zu zweit oder zu einem vorhandenen Kitten abgegeben.

 

Wir sind dann entfloht, dreimal entwurmt, gechippt und haben die erste Impfung gegen Katzenschnupfen und -seuche.

Gerne könnt ihr uns in Ehrenfeld besuchen. Unsere Ziehmama gibt euch auch gerne Infos unter 01520 / 3279484.

Pinky

Pinky ist reserviert

Pinky. Sie ist eine liebe ältere Katze, 14 Jahre alt. Sie ist sehr verschmust und mag Kinder.

Pinky liebt es, im Kratzbaum zu schlafen und gekämmt zu werden. Im Moment darf sie nur spezielles Trockenfutter fressen.