Duda und Sina

Duda (3 Jahre) und ihre Tochter Sina (2 Jahre) suchen ein Zuhause! Beide Katzen sind von ihrem Vorbesitzer zur Zucht genutzt worden, sodass sie im Januar noch mehrere Kitten bekommen haben. Während der Kittenaufzucht bildeten die beiden ein perfektes Team, aber auch sonst sind sie unzertrennbar, putzen einander regelmäßig und schlafen oft aneinandergekuschelt. Sie sind geimpft, gechipt und kastriert.

 

 

 

 

 

 

 

Duda ist die mutigere und offenere Katze der Beiden. Als „Welcoming-Katze“ begrüßt sie jeden Besuch herzlich und hofft direkt auf eine Krauleinheit. Auch sonst ist sie sehr verschmust und den Menschen gegenüber sehr freundlich und aufgeschlossen.

 

 

 

 

 

 

 

Sina ist in neuen Umgebungen und bei Besuch erstmal zurückhaltend, taut aber mit etwas Zeit auf und lässt sich dann abends auf der Couch kraulen oder sucht im Bett die Körpernähe und kuschelt gerne.

 

 

 

 

 

 

 

Beide Katzen spielen sehr gerne mit dem Laserpointer, fangen Leckerli oder jagen sich gegenseitig durch die Wohnung. Sie sind sehr neugierig und aktiv und freuen sich daher über ein neues Zuhause, in dem sie auch draußen die Natur entdecken können. Die Zwei sind wirklich super herzensgute Katzen und ergänzen daher z.B auch eine Familie perfekt.

Die beiden werden geimpft, kastriert, gechipt und entwurmt in den Freigang vermittelt.
Nähere Infos zu den beiden auf ihrer Pflegestelle in Köln +49 1573 8167667.

Peewee

Mein Name ist Peewee und ich bin eines von 6 Kitten, die in einer Lagerhalle geboren wurden.

Anfang September kam ich zur Welt und wurde mit meinen Geschwistern auf eine wundervolle Pflegestelle gebracht. Dort haben wir tolle Menschen und auch große Katzen kennengelernt. Nun bin ich soweit, dass ich ein eigenes Betätigungsfeld such. Meine Geschwister haben schon alle ihr „für-immer-Zuhause“ gefunden. Ich bin quirlig und spiele sehr gerne, am liebsten mit meinem Tausendfüßler. Das heißt nicht, dass ich andere Katzen nicht mag, aber halt anders. Ein Mehrkatzenhaushalt wäre toll, da ich in einer Großfamilie aufgewachsen bin, aber zu sozialen Katzen, die mich gerne alleine spielen lassen, ohne mich zu bedrängen. Auch wenn ich gerne durch die Bude flitze, so mag ich auch meine Rückzugsmöglichkeit.

Wer mich kennenlernen möchte, kann das gerne tun. Zurzeit wohne ich Köln-Mülheim und werde mit Schutzvertrag von der Kölner Katzenschutz Initiative e.V. nach Vorgespräch und Vorkontrolle vermittelt.

Ich bin entfloht, entwurmt, gechipt und aktuell einmal geimpft. Die zweite Impfung steht aber schon bald an.

Kontakt 0221 / 707685

Kate

 

Hallo, ich bin Kate.

Ich bin ca. Anfang August 2023 geboren. Meine Katzenmama hatte nicht genug Milch und deshalb wurden meine Geschwister und ich von der Pflegemama mit der Flasche großgezogen.

Andere Katzen finde ich ganz toll. Wir können den ganzen Tag spielen und den Kratzbaum rauf und runter rennen.

Ich bin sehr freundlich und spiele sehr gerne mit anderen Katzen. Bei meinen Wurfgeschwistern (die alle schon im neuen Zuhause sind) war ich immer der Chef, und auch bei der erwachsenen Katze meiner Pflegeeltern konnte ich schon zeigen, dass ich meinem königlichen Namen alle Ehre mache.

Bei fremden Menschen ist das etwas anderes… Fremde mag ich nicht so gerne in meinem Revier haben und zeige es dem Besuch auch, indem ich mich verstecke. Und: Ein bisschen fauchen geht ja immer.

Bei meiner Pflegemama bin ich aber eine kuschelige Prinzessin und ganz lieb. Ich zeige durch lautes Schnurren an, wenn ich jetzt meine Streicheleinheiten brauche.

Wenn ich nicht mehr möchte, dann haue ich manchmal kurz zu, um das zu zeigen. Meine Pflegemanma sagte, dass ich ja einfach noch etwas erzogen werden muss.

Ich wünsche mir also ein neues Für-immer-Zuhause mit einem anderen Kitten zusammen.

Besser ohne kleine Kinder, weil ich da noch nicht so weiß, wie ich damit umgehen soll, wenn ich etwas nicht will. Und ich weiß ziemlich genau, was ich will – oder halt nicht.

Ihr könnt mich gerne im Kölner Westen besuchen kommen.

Bei Vermittlung bin ich entfloht, entwurmt, gechippt, auf FIV und FeLV negativ getestet und habe zwei Impfungen gegen Katzenschnupfen und -seuche.

Nach einem positiven Vorbesuch kann ich mit einer Kostenaufwandsentschädigung von 170 Euro (plus 50 Euro Kastrationspfand, welches nach erfolgter Kastration zurückgezahlt wird) mit einem Schutzvertrag bei euch einziehen.

Ruft einfach meine Pflegemama an: 01520 / 3279484.

Patty und Whity

Die hübschen Geschwister Patty und Whity wurden ca. im Mai 2023 draußen geboren. Dementsprechend sind sie noch etwas scheu, machen sich aber auf ihrer Pflegestelle gut.

Trotzdem brauchen ihre neuen Dosenöffner Zeit und Geduld. Natürlich möchten die Schwestern zusammen ins neue Heim ziehen. Später möchten sie gerne Freigang genießen.

 

  

 

Hier gibt es nähere Informationen über Patty und Whity: 01573 / 8167667.

Cleo und Joko

Cleo und Joko sind ein tolles Team. Die katzenkinder wurden am 14.7.23 in einem Wurf von ingesamt 10 Katzenkindern geboren. Somit sind sie in einer grossen Rasselbande aufgewachsen und sehr sozial. Sie suchen ein Zuhause in Wohnungshaltung mit Balkon.

Joko ist ein super aufgeschlossener kleiner Kerl, er ist sehr neugierig und will am liebsten immer und überall dabei sein. Joko ist ein sportliches Katzenkind, bei welchem Toben und Umherrasen groß geschrieben wird. Doch genau so aktiv wie er ist, ist er auch unheimlich verschmust. Er liegt unheimlich gern mit im Bett oder auf dem Sofa, nah am Menschen (gerne auch mal unter der Decke) und lässt sich kraulen.

Cleo ist eine ganz zarte Maus, sie wirkt anfangs etwas schüchtern und versteckt sich eher, wenn ihr etwas fremd ist. Aber wenn sie einmal Sicherheit gesammelt hat und jemanden in ihr Herz geschlossen hat, ist sie genauso wie ihr Bruder unheimlich neugierig und verschmust. Oft – genau wie jetzt an Silvester – ist Cleo aber dann doch die Mutige von den beiden und beobachtet das Geschehen am Fenster, um ja nichts Spannendes zu verpassen. Auch Cleo liebt natürlich Toben und Spielen, so wie alle Katzenkinder.

Sahen die beiden Süßen nach wenigen Tagen noch so aus…

 

…sind die beiden nach 3 Monaten schon gut gewachsen.

   

Hier gibt es nähere Informationen über Cleo und Joko: 01573 / 8167667. Sie können auf ihrer Pflegestelle ind 50259 Pulheim besucht werden.

Lenny

 

Lenny ist reserviert

Lenny

In der Nähe von Bonn wurden drei Kitten zusammen mit ihrer Mama ausgesetzt; dies fiel netten Anwohnern auf. Niemand kannte sie, niemand vermisste sie.

Also mussten sie schnellstens eingefangen werden.

Mama Lola und ist zahm und schmusig; ihre Kinder sind etwas scheu, aber jung genug, um den Menschen zu vertrauen. Noch brauchen sie etwas Zeit, Liebe und Geduld.

Nun ist die kleine Familie wohlbehütet seit dem 02.10. auf der Pflegestelle. Die Kinder sind nun – Mitte November – ca. zwölf Wochen alt und könnten ins neue Heim ziehen.

Ein gesicherter Balkon oder abgesicherter Garten wäre toll.

Liah und Lissy sind bereits im neuen Zuhause.

Lenny ist der schwarz-weiße Kater. Er ist der ruhigste der Geschwister, spielt gerne mit der Federangel und mit Bällchen.

Er lässt sich jetzt auf den Arm nehmen und kraulen, entdeckt die Welt und liebt kleine Spielhöhlen und besonders Kratzbäume.

Trotzdem ist Lenny noch relativ scheu, versteckt sich bei Besuch und braucht noch Unterstützung, um ein richtiger Schmuser zu werden. Seine neuen Dosenöffner brauchen Geduld und Liebe.

Nach seinem schweren Start ins Leben habt er ein liebes Für-immer-Zuhause verdient. Lenny ist sozial und möchte im neuen Heim einen Katzenkumpel zum Spielen haben.

Er verträgt sich auch mit Hunden.

    

   

   

  

Bei Einzug ins neue Heim ist er entfloht, entwurmt, gechippt und hat die 1. Impfung gegen Katzenschnupfen und -seuche.

Nach einem positiven Vorbesuch kann er mit einer Kostenaufwandsentschädigung von 150 Euro mit einem Schutzvertrag bei Ihnen einziehen.

Hier gibt es nähere Infos über die hübschen Geschwister: 01522 / 6135860. Die Pflegestelle befindet sich in 50733 Köln.

Betty und Bubbles

Diese beiden wunderschönen Kitten sind Schwestern und wurden ca. April 2023 geboren. Sie wurden ausgesetzt und aus dem Abflussrohr eines Gartenpools gerettet.

Die ersten beiden Wochen auf der Pflegestelle konnte Bubbles fast nichts sehen und riechen. Mittlerweile ist sie nicht mehr ersichtlich eingeschränkt.

Die zwei sind anfangs etwas zurückhaltend, tauen dann aber auf und lassen sich gerne mit bürsten und streichel Einheiten verwöhnen. Da schnurren sie dann um die wette.
Wie es sich für kitten gehört, spielen für ihr Leben gerne und sind sehr aktiv.

Bubbles kommt abends ins Bett der Pflegemama um sich extra Streicheleinheiten abzuholen. Betty kommt ab und zu mit ins Bett, und schläft ansonsten mit den anderen 2 Katzen der Pflegestelle im Wohnzimmer. Beide kommen jeden morgen ihre Pflegemama mit lautem Schnurren begrüßen und können es kaum abwarten, ihr Frühstück serviert zu bekommen.

Beide kommen auf dem Arm der Pflegestelle mit nach draussen auf die Terrasse, um sich frische Luft um die Nase wehen zu lassen. Sie lieben es. Daher wünschen wir uns ein schönes ruhiges Zuhause für die Beiden, am besten mit Auflauf im Garten oder gesicherten Balkon.

 

    

 

 

 

 

Hier gibt es nähere Infos über die hübschen Katzen: 01573 / 8167667. Besuchen kann man sie in Köln.

Maia und Filou

 

Maia und Filou sind reserviert

Maia und Filou haben sich auf der Pflegestelle kennengelernt und waren schon nach wenigen Tagen ein Herz und eine Seele. Daher werden die kleinen Racker nur zusammen vermittelt.

    

 

Maia, die kleine Tigerlady (geboren vermutlich im Mai 2023), wurde als kleines Kitten laut miauend an einer Hauptstraße eingesammelt und kein Besitzer konnte ermittelt werden.

Von Anfang an liebte sie es zu spielen und alles zu entdecken. Super schnell wurde sie menschenbezogen und sie liebt es, gestreichelt zu werden und zu kuscheln. Gerne liegt sie dabei den Dosenöffnern auf dem Schoß´oder quasi als Schal um den Hals.

Maias Lieblingsplatz ist in einem leeren Blumentopf, die normalen Schlafplätze sind ihr zu bequem und banal.

  

Zudem findet Maia Wasser sehr faszinierend und leistet einem beim Baden und Händewaschen gerne Gesellschaft. Dass sie dabei einmal in die Badewanne geplumpst ist, fand sie gar nicht so schlimm.

  

 

   

Filou ist auch ein Findelkind (ca. im April 2023 geboren). Vermutlich ist ein ein BKH. Er läuft sehr gerne den Dosenöffnern hinterher, und wenn Besuch kommt, sitzt er in der ersten Reihe und staubt Streicheleinheiten ab. Er liebt es im Bett zu liegen, immer in der Nähe – aber nie auf dem Schoß.

Sein Lieblingsspielzeug ist eine Einkaufstasche und der Laserpointer. Da findet er fast kein Ende beim Spielen.

Maia und Filou toben gerne zusammen durch die Wonung und wenn sie dann müde werden, putzen sie sich gegenseitig und schlafen auf der Couch zusammen ein.

Besonders Filou liebt es, draußen alles zu beobachten und hätte gerne einen großen abgesicherten Balkon oder noch besser Freigang.

Beide Kittens können problemlos einige Stunden alleine bleiben, freuen sich aber auch sehr, wenn man wieder nach Hause kommt und begrüßen einen schnurrend.

Saugroboter sind auch eher interessant als beängstigend und alle anderen Geräusche erschrecken sie auch nicht.

 

Bei Vermittlung sind die beiden entfloht, entwurmt, kastriert, gechippt, auf FIV und FeLV getestet und haben die erste Impfung gegen Katzenschnupfen und -seuche.

Nach einem positiven Vorbesuch können sie mit einer Kostenaufwandsentschädigung von zusammen 360 Euro mit einem Schutzvertrag bei Ihnen einziehen.

Hier gibt es nähere Infos über die hübschen Miezen: 01522 / 6135860. Besuchen kann man Maia und Filou in 50859 Köln.

Nicky

 

Nicky ist eine etwas dominante Katzendame. Sie wird auf ca. 3 Jahre geschätzt.

Sie ist eine sehr anhängliche Mieze, knabbert aber gerne an der Hand, deshalb sollten Kinder schon älter sein.

 

 

Nicky wünscht sich ein ruhiges Heim bei Menschen, die viel zu Hause sind. Da sie den Drang nach Freigang hat, wäre eine ländliche Gegend oder ein Garten von Vorteil. Sie könnte auch zu einer anderen sozialen Katze ziehen.

Hier gibt es nähere Infos über die hübsche Katzendame: 01573 / 8167667. Besuchen kann man Nicky in 50354 Hürth-Efferen.

Rasselbande

 

Rasselbande.

Die fünf Katzenkinder wurden im Mai 2023 geboren; es sind drei Mädels und zwei Jungs.

Mama Minosch ist eine Scottish Fold und bereits vermittelt mit Söhnchen Spock. Selbstverständlich ist dies kein „gewollter“ Wurf, denn Scottish-Fold-Zucht ist in Deutschland verboten.

Doch leider war Minosch nicht kastriert und so ist es geschehen.

Von ihren fünf Kindern haben drei ihre „Klappöhrchen“ geerbt. Diese Katzen können später Probleme mit ihren Gelenken bekommen. Da ihr Vater aber ein gesunder, normaler Tigerkater war, hoffen wir sehr, dass es nicht passieren wird.

Es sind drei Mädels: Sie heißen Fibi, Kira und Stella

    

Und zwei Jungs: Sie heißen Mingao

 

…und Spock (bereits im neuen Zuhause)

Bei Vermittlung sind die Katzenkinder entfloht, entwurmt, gechippt, auf FIV und FeLV getestet und haben die 1. Impfung gegen Katzenschnupfen und -seuche.

Nach einem positiven Vorbesuch können sie paarweise mit einer Kostenaufwandsentschädigung von zusammen 280 Euro plus Kastrationspfand von jeweils 50 Euro (das Pfand wird nach erfolgter Kastration zurück überwiesen) mit einem Schutzvertrag bei Ihnen einziehen.

Hier kann man anrufen für nähere Infos: 01522 / 6135860. Die Pflegestelle befindet sich in 50389 Wesseling.