Fangaktion Kerpen Recyclingfirma – ab 28.04.2017

Update 01.03.2019: Diese Katze wurde heute gefangen und ist nun beim Tierarzt zum Check-up und kastrieren.

________________________________

Update: Januar 2019: Die Schwester von jungen Kater wurde gefangen. Nun ist sie wieder mit ihrem Bruder vereint. Beide fanden bei einem Mitarbeiter der Firma ein schönes neues Zuhause.

Wir freuen uns sehr, dass Brüderchen und Schwesterchen es so gut getroffen haben. Sie kuscheln und spielen nun im Warmen! Das ist einfach großartig!

Das Mädel…

   

Brüderchen…

   

_______________________________

Update: Am 28.12.2018 wurde dieses junge ca 5 Monate alte Kitten gefangen. Morgen geht es zum Kastrieren und zum tierärztlichen Check-up. Der Kleine hat Glück: Obwohl sehr scheu, gibt es nette Menschen, die ihm ein Zuhause geben möchten.

Der Kleine hat sich schon prima an sein neues Zuhause gewöhnt.

   

______________________________

Update: 16.11.2018: Renate konnte eine Tigerkatze und einen Tigerkater fangen. Beide waren unkastriert und kamen nach ihrem Tierarztbesuch zurück an die Futterstelle.

______________________________

Update 27.04.2018: Kea gelang es, diese Katze einzufangen. Nach tierärztlichem Check-up und Kastration kam das Weibchen wieder an die Futterstelle zurück.

______________________________

Update 25.10.2017: Wieder gelang es Kea und Silja, eine unkastrierte – wohl ältere – Mieze zu fangen. Über ein halbes Dutzend Katzen, die in die Falle gingen, hatten bereits eine Tätowierung.

______________________________

Update 24.10.2017: Es gelang Kea und Silja zwei Katzen einzufangen. Beide werden nach Kastration und tierärztlichem Check-up zurück an ihre Futterstelle gesetzt.

  

______________________________

Update 07.09.2017:

Einem sehr netten Mitarbeiter gelang es wieder, in der Halle ein Tigerkätzchen zu fangen! Es ist bereits auf dem Weg zum Tierarzt.

______________________________

Update: Die beiden trächtigen Mütterchen haben auf den Pflegestellen längst jeweils fünf Babies bekommen. Alle gesund und munter. Sie sind gerettet und können sich auf ein schönes Zuhause freuen!

  

______________________________

Am 14.08. gelang es unserer Kea, noch zwei sehr kranke Babies mit der Hand in der Futterkiste einzufangen. Die Babies (ein Mädel und ein Katerchen) sind noch nicht übern Berg, haben Schnupfen, Durchfall…

Am 05.09. musste das kleine Katerchen eingeschläfert werden. Wir sind sehr traurig.

  


Ebenfalls am 08.08. konnte noch ein etwas größeres Baby gefangen werden. Wir hoffen, es zähmen zu können… damit es nicht mehr zurück muss…

Der Kleine heißt nun Eddie und hat bereits über das Tierheim Hürth ein neues Zuhause gefunden.

Hier lebte der Kleine… man kann es im roten Kreis sehr schwer erkennen…

  

______________________________

Am 08.08. konnte ein Arbeiter in einer Halle dieses kleine schwarze Baby fangen. Es hat sehr schlimme Augen und ist bereits auf dem Weg zum Tierarzt.

Das Baby ist ein kleines Mädchen und heißt nun Ivi. Ivis Augen sind zum Glück nicht so schlimm, wie sie aussahen. Aber die Kleine ist voller Ungeziefer und vollkommen dehydriert. Sie wird nun liebevoll gepäppelt. Ivi ist sehr klein und viel älter, als sie aussieht. Aber schnurren kann sie wie eine Große…

______________________________

Als unsere Kea am 07.08. die Futterstelle besuchte, sah sie dort einige Babies herumlaufen… ca. sieben Wochen alt. Sofort schritt sie zur Tat und startete eine Fangaktion. Sie konnte am selben Abend die getigerte Mama fangen.

   

Am 26.06. ging auch das letzte Kitten in die Falle.

______________________________

Am 23.06. wurden diese zwei Kater gefangen und zwei weitere Kitten gefangen.

 

______________________________

Am 21.06. geling es den dreien zwei Kitten zu fangen.

______________________________

Am 19.06. haben Kea, Juliane und Renate dort sechs weitere Katzen und Kater gefangen, eine davon hoch tragend.

 

______________________________

Auf dem Recycling-Hof sollen ca. 20 unkastrierte Katzen leben. Am 28.04. waren wir erstmals dort, um uns einen Überblick zu verschaffen, Fallen zum füttern aufzustellen und Wildkameras aufzuhängen. Da wir an einer Stelle drei Katzen in nächster Nähe sahen, haben wir auf gut Glück zwei Fallen scharf gestellt und prompt einen Kater gefangen. Wir haben eine Wildkamera aufgestellt um zu filmen, wie der Kater in die Falle tappt: