Mia und Max

Mia und Max wurden zu Ostern 2019 draußen geboren und wohnen seit kurzem bei ihren Pflegeeltern.

Mittlerweile haben sich beide gut auf der Pflegestelle eingelebt. Die Geschwister sind sehr verspielt und holen sich gerne ihre Streicheleinheiten ab, während dessen sie um die Wette schnurrren und auch gerne mal den Milchtritt zeigen.

Mia ist offen, erzählt mittlerweile auch mal gerne, liebe schnelle Spiele, sehr gerne mit dem Angelspielzeug. Sie möchte beschäftigt werden. Sie zeigt sich gar nicht ängstlich.

Max mag es ebenfalls, gestreichelt zu werden, und er genießt es dann sehr. Da er jedoch noch etwas vorsichtiger ist, sollte die Annäherung noch etwas ruhiger erfolgen.

Mit seiner Schwester tobt er herum. Er wird auch immer offener.

        

        

        

Mia und Max sind bei Umzug ins neue Heim entfloht, entwurmt, gechippt und haben die 1. Impfung. Nach einem positiven Vorbesuch können sie mit einer Kostenaufwandsentschädigung von zusammen 220 Euro (incl. zusammen 60 Euro Kastrationspfand, welches nach erfolgter Kastration zurückgezahlt wird) mit einem Schutzvertrag ins neue Heim ziehen.

Hier kann man für nähere Infos anrufen: 0177 /295 1330. Die Pflegestelle befindet sich in Königswinter.